Fußball-Landesliga Für den Tabellenletzten ist das rettende Ufer wieder in Sichtweite

Wachtendonk · Nach dem souveränen 3:1-Erfolg im Kreis-Duell hat sich der TSV Wachtendonk-Wankum für das Spiel beim PSV Wesel einiges vorgenommen.

 Der TSV Wachtendonk-Wankum – hier Malik Bongers (weißes Trikot) – möchte in Wesel nach Möglichkeit als Sieger den Platz verlassen.

Der TSV Wachtendonk-Wankum – hier Malik Bongers (weißes Trikot) – möchte in Wesel nach Möglichkeit als Sieger den Platz verlassen.

Foto: Norbert Prümen
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort