1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

TSV Wachtendonk-Wankum führt Tabelle der Fußball-Landesliga an

Fußball-Landesliga : Landesliga-Spitzenreiter TSV Wachtendonk-Wankum

1:0 (0:0) gegen den SV Scherpenberg: Die Überraschungs-Mannschaft um Trainer Guido Contrino bleibt ungeschlagen. Kai Baumeister schießt Tor des Abends.

Damit dürfte rund um den Sportpark Laerheide kaum jemand gerechnet haben. Nach dem 1:0 (0:0) gegen den SV Scherpenberg grüßt der TSV Wachtendonk-Wankum mindestens bis Sonntagabend von der Tabellenspitze der Fußball-Landesliga. Sehr zur Freude von Trainer Guido Contrino, der jetzt mit seinen Feuerwehrkameraden besonders gut gelaunt ein verlängertes Wochenende auf Mallorca verbringen kann.

Die Befürchtungen des Trainers, vom Gegner in die Defensive gedrängt zu werden, erwiesen sich als unbegründet. „Wir haben einige Umstellungen vorgenommen, die sich positiv auf unser Spiel ausgewirkt haben“, meinte der Wachtendonker Coach. So war es vielmehr die Heimelf, die im ersten Durchgang gute Möglichkeiten besaß und schon zur Pause hätte führen müssen. Markus Müller scheiterte am Pfosten, bei den Schüssen von Gerrit van Dinther und Kai Baumeister stand die Latte im Weg. Auf der anderen Seite ließ der TSV vor dem eigenen Tor nur wenig zu.

Im zweiten Durchgang war die Partie dann ausgeglichener, die Gäste aus Moers erarbeiteten sich nun auch die eine oder andere Möglichkeit. Aber das engagierte Spiel der Wachtendonker sollte noch belohnt werden. Kai Baumeister, der eigentlich verletzungsbedingt schon ausgewechselt werden sollte, blieb noch für den Eckball in der 84. Minute auf dem Feld. Eine wahrlich gute Entscheidung, stand doch Baumeister bei diesem Standard goldrichtig. Er brachte den Ball aus kurzer Distanz zum Tor des Abends im Scherpenberger Gehäuse unter. „Meine Mannschaft hat sich im Vergleich zum Spiel in Wesel, wo wir sehr viel Glück hatten, deutlich gesteigert. Wir haben uns diesen Sieg redlich verdient“, sagte Contrino nach dem Abpfiff.

TSV Wachtendonk-Wankum: Claringbold – Rasch, Cox, Dolle, Keppeler (77. Bongers), Holz (89. Cetin), Müller (90. Barth), Baumeister (84. Böhm), Baumgart, van Dinther, Stroetges.