1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

TSV Wachtendonk-Wanklum verpflichtet drei Spieler

Fußball : TSV Wachtendonk-Wankum holt drei weitere Spieler

Der Landesligist hat sich in der Abteilung Defensive verstärkt. Er schaut sich für die kommende Saison jetzt noch nach einem zweiten Torhüter und einem Stürmer um.

Der Fußball-Landesligist TSV Wachtendonk-Wankum hat seine personellen Planungen für die kommende Saison vorangetrieben. Der Aufsteiger, der aktuell auf dem fünften Tabellenplatz steht, hat drei weitere Neuzugänge verpflichtet. Der 29-jährige Markus Keppeler kommt zur neuen Saison vom ASV Süchteln und wird das offensive Mittelfeld verstärken. Keppeler hat für Fortuna Düsseldorf in der A-Jugend-Bundesliga gespielt und wechselte von dort zum KFC Uerdingen in die NRW-Liga. Nach vielen Jahren bei Union Nettetal und dem ASV Süchteln in der Ober- und Landesliga hat er nun den Weg in den Sportpark Laerheide gefunden.

Außerdem kommt Nico Drummer (25) von Union Nettetal. Er soll den TSV in der Innenverteidigung verstärken. Der Defensivakteur hat bereits Erfahrungen in der Bremen-Liga gesammelt und hat zuletzt in der Oberliga in Nettetal gespielt. Als letzte Verstärkung für die Abwehr wurde Mehmet Can Cetin (19) vom Landesliga-Tabellenführer SV Sonsbeck verpflichtet. „Er soll sich bei uns weiter entwickeln und den Durchbruch zum Stammspieler schaffen. Wir freuen uns mit Mehmet Can Cetin einen sehr jungen, ehrgeizigen Akteur für uns gewonnen zu haben, der in der Jugend unter anderem für den KFC Uerdingen, MSV Duisburg und Schwarz-Weiß Essen gespielt hat“, sagt Timo Pastoors, Sportlicher Leiter des TSV Wachtendon-Wankum.

Die Kaderplanung hat der Landeslist damit aber noch nicht abgeschlossen. „Wir schauen uns noch nach einem zweiten Torhüter und einem weiteren Stürmer um“, so Timo Pastoors.