Leichtathletik : Kinderleichtathleten mit Bestleistungen

TSV Nieukerk blickt auf ein gelungenes „Hans-Beins Gedächtnis-Sportfest“ mit mehr als 250 Teilnehmern zurück.

Mehr als 250 Teilnehmer konnte der Veranstalter, die Leichtathletikabteilung beim TSV Nieukerk, beim Hans-Beins-Gedächtnissportfest am Wochenende bei bestem Wettkampfwetter begrüßen. Ein großer Teil der gemeldeten Athleten kommen aus der Altersgruppe der Sechs- bis Neunjährigen, der Kinderathleten. Diese konnten in bis zu vier Disziplinen ihr Können und ihre Fähigkeiten im Mannschaftswettbewerb unter Beweis stellen. Die logische Folge war, dass es sich bei den Siegerehrungen der erfolgreichsten Mannschaften häufiger auf dem Siegerpodest knubbelte.

In den etwas älteren Jahrgängen waren vor allem die Altersklassen von zehn bis 14 Jahren bärenstark besetzt. Spitzenergebnisse erzielten dabei die Mädchen des ASV Köln im Hürdenlauf. Olivia Riedel wurde nach 80 Metern mit 12,13 Sekunden gestoppt, Mia Schmitz über die 60-Meter-Distanz nach 10,41 Sekunden.

In der gleichen Altersklasse erkämpfte sich die Nieukerkerin Robina Gerritzen einen Podestplatz. Beim Ballwurf landete das Sportgerät nach 37 Metern, was gleichzeitig Platz zwei bedeutete.

Im Weitsprung der Klasse W11 lag Isabel Bürkle vom VfL Repelen mit guten 4,33 Metern deutlich vorne. Ihr Vereinskamerad Jesse Wriggers gelang im Ballwurf mit 47,5 Metern ein souveräner Sieg.

Ebenfalls in der Siegerliste konnte sich Jan Erik Bork im Weitsprung und Marina Koblenz im Kugelstoßen eintragen.

In der Disziplin Weitsprung der männlichen Jugend U18 musste sich Lokalmatador Alex Bledzki nur einem Springer vom ASV Köln geschlagen geben. Bledzki landet nach 5,87 Metern in der Grube. Ihm fehlten 20 Zentimeter zum ersten Platz. Bledzki war wenig später an der Hochsprunganlage zu finden, bewies dort ebenfalls sein Talent und erzielte mit einer übersprungenen Höhe von 1,64 Meter einen persönlichen Rekord.

Im Kugelstoßen waren die Athletinnen des gastgebenden TSV Nieukerk nicht zu schlagen. Friederike Wolters erzielte 8,74 Meter und Carolin Molderings 9,58 Meter. Beide belohnten ihre guten Leistungen mit dem oberen Platz auf dem Siegertreppchen.

Rückblickend schaut der Veranstalter auf eine rundum gelungene Sportveranstaltung zurück. Alle Ergebnisse sind auf der Homepage www.tsv-nieukerek.de des TSV Nieukerk einzusehen.

Mehr von RP ONLINE