Volleyball: TSV glückt im Duell der Absteiger der zweite Saisonsieg

Volleyball: TSV glückt im Duell der Absteiger der zweite Saisonsieg

Volleyball-Verbandsliga Damen: TSV Weeze - VC Essen-Borbeck II 3:1 (18:25, 25:22, 25:13, 25:7). Zu Beginn des Duells der beiden Absteiger setzten die Gäste den TSV Weeze mit ihren gut platzierten Aufschlägen enorm unter Druck. Da Weeze keinen Zugriff auf das Spiel bekam, ging der erste Satz mit 25:18 an die Essener, die auch den zweiten Satz mit druckvollen Aufschlägen eröffneten. Doch nun bäumte sich der TSV auf und konterte mit einer guten Annahme und stabiler Blockarbeit. Sehr ausgeglichen und mit packenden Spielzügen verlief der zweite Satz bis zum 25:22 für den Gastgeber. Bis hierher hielt der Gast aus Essen-Borbeck dem TSV stand, doch im dritten Satz knickte er ein, während auf Weezer Seite der Knoten platzte. Durch eine Aufschlagserie von Marion Kösters und nun auch einem variablen Spiel brachten die Weezerinnen den dritten Durchgang klar mit 25:13 unter Dach und Fach. Vom Ziel des zweiten Saisonsieges ließen sich die Blau-Gelben jetzt nicht mehr abbringen. So stand auch im vierten Satz der Block auf Weezer Seite und unterstützte das variable Spiel der Gastgeber bis zum 25:7-Satzerfolg.

Volleyball-Verbandsliga Damen: TSV Weeze - VC Essen-Borbeck II 3:1 (18:25, 25:22, 25:13, 25:7). Zu Beginn des Duells der beiden Absteiger setzten die Gäste den TSV Weeze mit ihren gut platzierten Aufschlägen enorm unter Druck. Da Weeze keinen Zugriff auf das Spiel bekam, ging der erste Satz mit 25:18 an die Essener, die auch den zweiten Satz mit druckvollen Aufschlägen eröffneten. Doch nun bäumte sich der TSV auf und konterte mit einer guten Annahme und stabiler Blockarbeit. Sehr ausgeglichen und mit packenden Spielzügen verlief der zweite Satz bis zum 25:22 für den Gastgeber. Bis hierher hielt der Gast aus Essen-Borbeck dem TSV stand, doch im dritten Satz knickte er ein, während auf Weezer Seite der Knoten platzte. Durch eine Aufschlagserie von Marion Kösters und nun auch einem variablen Spiel brachten die Weezerinnen den dritten Durchgang klar mit 25:13 unter Dach und Fach. Vom Ziel des zweiten Saisonsieges ließen sich die Blau-Gelben jetzt nicht mehr abbringen. So stand auch im vierten Satz der Block auf Weezer Seite und unterstützte das variable Spiel der Gastgeber bis zum 25:7-Satzerfolg.

"Dies war ein wichtiger Sieg, um uns selbst und den Zuschauern noch einmal zu zeigen, was mental wie auch spielerisch in uns steckt", sagte Spielertrainerin Monique Bloemen-Wochnik.

  • Volleyball : Weezer Volleyballerinnen verlieren in Liga und Pokal

TSV Weeze: M. Kösters, N. Dreier, N. Dercks, L. Derrix, C. Müller, S. Janßen, A. Brendgen, M. Sakowitz, S. Dreier, M. Bloemen-Wochnik, A. Koenen.

(RP)