Trainer-Rausschmiss: Viktoria Köln reagiert auf Straelen-Pleite

Fußball : Nach Straelen-Pleite: Viktoria setzt auf Weltmeister Kohler

(him) Da hat Fußball-Regionalligist SV Straelen am vorletzten Spieltag indirekt noch einmal einen Trainer entlassen. Tabellenführer Viktoria Köln hat nach der 0:2-Niederlage beim Abstiegskandidaten Trainer Patrick Glöckner und dessen Assistenten Markus Brzenska gefeuert.

Bereits während des Spiels hatten Anhänger des Spitzenreiters auf der Tribüne im Stadion an der Römerstraße lautstark ihren Unmut über Glöckner geäußert. Der Kölner Sport-Vorstand Franz Wunderlich, starker Mann beim rechtsrheinischen Nobel-Club, zog am Montag die Reißleine. „Der Trend der vergangenen Wochen zeigte nach unten. Wir mussten reagieren, um unser Ziel nicht zu gefährden“, teilte Glöckner mit. Jetzt soll es am letzten Spieltag – gegen Borussia Mönchengladbach II muss ein Sieg zum Aufstieg in die Dritte Liga her – ein Weltmeister richten.

Jürgen Kohler, der in der laufenden Saison die A-Junioren der Viktoria zum Aufstieg in die Bundesliga geführt hat, übernimmt das Kommando. Ihm zur Seite steht Roland Koch, Leiter der Jugendabteilung.

Mehr von RP ONLINE