1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Tischtennis: Zweiter Saisonsieg für die Herren von WRW Kleve

Tischtennis : WRW Kleve: Herren gelingt zweiter Saisonsieg

Der Verbandsligist setzt sich mit 9:3 gegen den TTC MJK Herten durch. In der Verbandsliga der Damen gehen der TTV Rees-Groin, SV Walbeck II und TTC BW Geldern-Veert leer aus.

In der Tischtennis-Verbandsliga ist den Herren von WRW Kleve der zweite Saisonsieg gelungen. Das Team gewann die Heimpartie gegen den TTC MJK Herten mit 9:3. Damit rehabilitierte sich die Mannschaft für die eine Woche zuvor kassierte 3:9-Niederlage beim TB Beckhausen. Die Klever gingen durch Vincent Kepser und Hiroshi Leo Kimura in Führung, die Gäste glichen allerdings aus. Anschließend zog der Gastgeber davon. Bastian Beyerink, Jakob Kramer, Kepser, Kimura und Lucca-Henk Knaus erzielten die Punkte. Einige Matches wurden allerdings im fünften Satz entschieden. Die weiteren Punkte holten Beyerink und Kramer.

In der Verbandsliga der Damen musste der TTV Rees-Groin die ersten Punktverluste hinnehmen. Im Duell mit ETuS Wedau unterlag der Gastgeber mit 4:8. Jana van Tilburg konnte zwei Einzel gewinnen und verlor eine Partie mit 9:11 im fünften Satz. Auch Ersatzspielerin Christin Fiebig, die für Lea Opsölder eingesprungen war, hatte einmal knapp mit 10:12 im Entscheidungsdurchgang das Nachsehen. Je ein erfolgreiches Spiel konnten Joyce van Tilburg und Franca van Dreuten verbuchen.

  • Die Herren von GW Flüren stehen
    Tischtennis : Damen des TV Voerde erkämpfen sich einen 7:5-Erfolg
  • Der VCE Geldern hat nur einen
    Volleyball : VCE-Damen treffen auf unangenehmen Aufsteiger
  • Zufrieden: Wickraths Mannschaftsführer Michael Rix.⇥Foto: TuS
    Tischtennis : Zum Start besser als erwartet

Der SV Walbeck II verlor in der Verbandsliga der Damen knapp mit 5:7 gegen den Anrather TK RW II. Die Damen liefen schon zu Beginn einem Rückstand hinterher und konnten diesen auch gegen Mitte der Begegnung nicht mehr aufholen. Für den SV Walbeck II holten Monika op de Hipt, Sue Boekholt (2), Corinna Hoffmann, Britta van Stephaudt.

Die Damen des TTC BW Geldern-Veert kassierten in der Verbandsliga mit 4:8. Anfangs gestaltete sich die Begegnung noch auf Augenhöhe. Die Führung wechselte anfangs ständig. Erst ab dem fünften Einzel konnten sich die Gäste vorentscheidend absetzen. Die Punkte für Veert holten Sandra Ehren (2), Petra Redam und Marion van Huet.

In der Landesliga der Herren verlor der TTV Rees-Groin II beim Spitzenreiter TuS Rheinberg II mit 5:7. „Insgesamt war das eine ordentliche Leistung“, sagte Mannschaftsführer Sven Kurzinski, der nicht unzufrieden war. Allerdings läuft Spitzenspieler Benedikt Tenbrink derzeit seiner Normalform hinterher und verlor beide Einzel. Auch Tobias Beyer hatte in beiden Partien das Nachsehen. Dabei konnte die Nummer fünf in einem Match eine zwischenzeitliche 2:0-Führung nicht ins Ziel bringen und verlor am Ende knapp mit 2:3. Die Punkte für den TTV II holten Henri Schmidt (2), Christian Schepers, Marcel Dahmen und Sven Kurzinski.

(RP/misch)