Tischtennis : Tischtennis-Vereinsmeisterschaft beim TTC Straelen/Wachtendonk

Vor dem Saisonauftakt Anfang September können die Spielerinnen und Spieler des Tischtennis-Clubs Straelen/Wachtendonk noch einmal ihre Form testen. Eingeladen wurde zu den Vereinsmeisterschaften, die in diesem Jahr bereits zum 39. Mal ausgetragen werden.

Gespielt wird an zwei Tagen in der Halle der Grundschule Straelen. Es beginnen die Erwachsenen am Samstag, 24. August, um 13 Uhr. Am Sonntag, 25. August, um 11 Uhr, starten die Wettbewerbe der Jugendlichen, wobei die Meisterschaften in allen Klassen im Einzel und im Doppel ausgetragen werden.

Bei den Erwachsenen werden die Meister in vier Klassen (Damen, Herren-A, B und C) ermittelt. Die Zuordnung zu den Leistungsklassen der Herren wird in einer vorgeschalteten Gruppenphase ausgespielt, bevor es im KO-System weiter geht.

Im Mittelpunkt dürfte die Frage stehen, wer die Meisterschüssel in der A-Klasse in diesem Jahr in die Höhe halten darf. Mit Noah Botschen, dem Vereinsmeister 2018, wurde im 38. Jahr erst der 15. Name eingraviert. Fünf Spieler finden ihren Namen mehr als einmal auf der Trophäe: Otto Weber mit zehn Siegen, zuletzt im Jahr 2009, führt diese Liste an. Torsten Laufenberg und Christian Bouten gewannen den Titel sechsmal, Björn Meens dreimal und aus der jungen Garde gewann Philip van Geelen in den Jahren 2016 und 2017.

Bei der Jugend werden fünf Alters- und Leistungsklassen angeboten: Schüler/Schülerinnen C (nach dem 1. Januar 2008 geboren), Schüler/Schülerinnen B (1. Januar 2005), Jungen/Mädchen B und Jungen/Mädchen A (1. Januar 2002).

Anmeldungen sind bis 20 Minuten vor dem Beginn der Meisterschaft noch möglich.

Mehr von RP ONLINE