Lokalsport: Tennisanlage in Kapellen besitzt einen Defibrillator

Lokalsport : Tennisanlage in Kapellen besitzt einen Defibrillator

Wie bereits in vielen Sportvereinen üblich, ist jetzt auch beim TC Kapellen ein Defibrillator einsatzbereit. Durch die Unterstützung der Sparkasse Krefeld war der TCK in der Lage diese nicht unerhebliche Investition zu meistern. Der Defibrillator wurde nun durch die Firma Krolicki im Beisein der Kapellener Sparkassen-Filialleiterin, Anja van Wouw, an den Vorsitzenden des TC-Kapellen, Thomas Hohmann übergeben. Damit ein fachgerechter Umgang mit dem Defibrillator gewährleistet werden kann, wird der TCK in einer ersten Schulungsmaßnahme etwa 20 Mitglieder schulen.

"Wir sind froh, dass wir nun mit schneller Erster Hilfe und dem Defibrillator in unserem Tennisverein die Grundvoraussetzungen geschaffen haben, um im Falle eines Falles angemessen und lebensrettend eingreifen zu können", sagte Thomas Hohmann. "Wir hoffen natürlich alle, dass der Defibrillator nie zum Einsatz kommen möge!", sagte Anja van Wouw.

(RP)
Mehr von RP ONLINE