Tennis : TC Sevelen: Doppel entscheiden über die Niederlage in Emmerich

Tennis Bezirksklasse B Herren: Rot-Weiß Emmerich II - TC Sevelen 4:5 (3:3). Einen spannenden zweiten Spieltag erlebten die Herren vom TC Sevelen in Emmerich. Beide Mannschaften hatten bereits einen Niederlage vom Saisonauftakt auf dem Konto und wollten jetzt unbedingt den ersten Sieg einfahren.

So waren schon die Einzel teilweise hart umkämpft. Auf Sevelener Seite konnten Marcel Janßen (6:3/6:0), Fabien Kadenbach (6:0/6:1) und im Match-Tie-Break Nils Heesen (6:3/2:6/10:7) ihre Matches gewinnen. André Hartmann (3:6/4:6), Kilian Alvares (3:6/1:6) und Mannschaftsführer Marcel Waldmann (3:6/1:6) waren ihren Gegner unterlegen.

„Man muss aber sagen, dass das durchaus schwache Leistungen von uns waren und wir deshalb alle drei völlig zu Recht verloren haben“, meinte Waldmann später.

Vor den Doppeln gab es dann noch eine schlechte Nachricht für die Gäste: Fabian Kadenbach konnte verletzungsbedingt nicht mehr mit auflaufen. Da er aber bereits in der ersten Runde gespielt hatte, konnte man sich noch um Ersatz kümmern.

„Zum Glück kam René Weckwerth spontan nach Emmerich, um uns zu unterstützen.“ Und fast hätte er gemeinsam mit Marcel Waldmann im ersten Doppel auch gewonnen. Die beiden kämpften sich nach verlorenem ersten Satz zurück ins Match, zwangen ihre Gegner in den dritten Satz – den sie dann aber doch verloren (4:6/7:6/8:10). Allerdings hatten zuvor bereits Janßen/Heesen (7:5/6:1) und Alvares/Hartmann (6:3/6:0) den Sack mit zwei Erfolgen zu gemacht, so dass ein Sieg im letzten Doppel nur ergebniskosmetische Folgen gehabt hätte.

Nach diesem zweiten Spieltag ergibt sich in der Tabelle ein interessantes Bild: Gleich vier Mannschaften bilden mit je einem Sieg und einer Niederlage das Mittelfeld. Einzig Bayer 05 hebt sich mit zwei Siegen etwas ab, Emmerich steht jetzt am Tabellenende. Am kommenden Sonntag dürfte sich dieses Bild deutlich verändern. Sevelen erwartet dann zuhause den CSV Marathon. Mit einem Sieg wäre man oben mit dabei, bei einer Niederlage geht der Blick nach unten.

Mehr von RP ONLINE