Tennis : Gelderns Damen übernehmen die Tabellenführung

Tennis Bezirksklasse B Damen: In der BKB der Damen trennt sich schon am zweiten Spieltag die Spreu vom Weizen. Während Geldern die Tabelle anführt, geht es für Sevelen und Veert schon jetzt ums Überleben

Blau-Weiß Veert – TC Xanten 2:7 (1:5). Der personelle Engpass macht sich bei Veerts Damen auch am zweiten Spieltag bemerkbar. Wieder konnte das Team nur mit fünf Spielerinnen auflaufen und hatte damit schon zwei Niederlagen auf dem Konto, ehe überhaupt ein Ballwechsel gespielt war. So war Frauke Waerder die Einzige, die mit 6:1/6:1 einen Einzelsieg holte – und später im Doppel mit Nicole Fischer (6:1/5:7/10:8) einen weiteren. Fischer (1:6/4:6) und Ina Langenstein (4:6/5:7) konnten in ihren Einzeln zumindest lange mithalten, Laura Langenstein (0:6/0:6) und Lisa-Marie von Otterdijk (1:6/3:6) waren ohne Chance. Das zweite ausgespielte Doppel von Laura Langenstein/van Otterdijk endete 2:6/2:6.

Damit liegen die Veerterinnen derzeit am Tabellenende.

TC Sevelen – Grün-Weiß Geldern 0:9. Sevelens Damen hatten im Lokalduell gegen Geldern keine Chance. Die Gäste waren in sämtlichen Matches klar überlegen und machten sich mit einem klaren Sieg auf den Weg zum ersten Tabellenplatz.

In Runde eins setzten sich Jessica Staschok gegen Viola Senegacnik (6:0/6:1), Jennifer Elspaß gegen Brigit Quinders (6:0/6:2) und Alexandra Schuld gegen Lisa Carsten (6:0/6:0) durch, im zweiten Durchgang legten Yvonne Dercks gegen Linda Leurs (6:1/6:0), Jennifer Richter gegen Kristina Beumler (6:1/6:0) und Lisa Lörcks gegen Wibke Kämmerer (6:2/6:1) nach.

Auch die drei Doppel gingen klar an die Geldernerinnen.

Die nächsten Spiele (2. Juni, 9 Uhr): Grün-Weiß Moyland - TC Sevelen; Grün-Weiß Geldern - Blau-Weiß Veert.

Mehr von RP ONLINE