Handball : Aldekerker Jungs feiern ersten Saisonsieg

(CaB) Handball-Oberliga der C-Junioren: TuSEM Essen II – TV Aldekerk 8:38 (4:15). Trainer Nico Theisejans strahlte nach der Partie mit seinen Jungs um die Wetter. Mit einer starken Leistung gegen die noch sieglosen Essener konnten die Grün-Weißen im Kellerduell die ersten Pluspunkte der laufenden Oberliga-Saison einfahren und sich für die guten Leistungen der vergangenen Wochen endlich einmal belohnen.

„Wir haben sehr gut gespielt und gezeigt, dass wir besser sind, als der aktuelle Tabellenplatz vermuten lässt“, lobte Theisejans. Aus einer starken Defensive heraus mit zwei bärenstarken Torhütern zeigten die Aldekerker dem überforderten Gastgeber schnell die Grenzen auf. Schon in der ersten Halbzeit verschaffte sich der ATV-Nachwuchs einen deutlichen Vorsprung und stellte die Weichen in Richtung Auswärtssieg. Nach dem Seitenwechsel drehten die Gäste dann richtig auf. Immer wieder wurde die offensive Deckung der Gastgeber mit viel Bewegung und schönen Kombinationen ausgespielt, so dass am Ende ein überdeutlicher Sieg gefeiert werden durfte. TV Aldekerk: Buchmüller, Delschen – Schindler (8), Welter (6), Thelen (5), Kopp (4), Windges (4), Georgikos (4), Leeder (2), Schneider (2), Krecker (1), Maron (1), van der Kooi (1).

Regionalliga der B-Juniorinnen: TV Aldekerk – VfL Gummersbach 27:21 (14:8). Nachdem es am Vortag zunächst eine Niederlage bei Spitzenreiter Bayer Leverkusen gegeben hatte (18:24), zeigte sich die Mannschaft von Wolfgang Rommel im Heimspiel gegen die Oberbergischen wieder voll auf der Höhe. Obwohl noch etwas die Spritzigkeit fehlte, legten sie von Beginn an ein großes Tempo vor, mit dem der Gast nicht Schritt halten konnte. Beim Stand von 11:4 nach 14 Minuten nahm der Gästetrainer bereits seine zweite Auszeit und versuchte den Lauf der Aldekerkerinnen zu stoppen. Aber die bewegliche Abwehr des ATV, das schnelle Umschaltspiel und die treffsichere Rückraumspielerin Tine Hinz waren an diesem Tag die Sieggaranten. Auch eine kurze Schwächephase Mitte der zweiten Halbzeit überstanden die Hausherrinnen schadlos und sicherten sich am Ende zwei hochverdiente Punkte.

TV Aldekerk: Kothen, Beutner – Hinz (12), Nunnendorf (6), Hufer (4), Eggeling (2), Floeth (2), Tillmann (1), N’Dah, Tebart, Lübke, Scherzer, Hoffmann, Eggeling.