Jugendfussball : „Tag des Jugendfußballs“ im Weezer August-Janssen-Sportzentrum

(RP) Rassige Zweikämpfe, raffinierte Freistoßtricks, tolle Dribblings und vor allem jede Menge Spaß: Das verspricht Jahr für Jahr der Tag des Jugendfußballs in Weeze, der traditionell am 1. Mai im August-Janssen-Sportzentrum über die Bühne geht – seit inzwischen fast drei Jahrzehnten.

In Weeze findet der Jugendausschuss des Fußball-Kreises Kleve-Geldern, der für den Tag des Jugendfußballs verantwortlich zeichnet, ideale Bedingungen vor. Eine großzügige Anlage, mitten im Herzen des Kreises gelegen und eine engagierte Mannschaft der Jugendabteilung des TSV, die dieses Event jedes Jahr professionell vorbereitet und organisiert.

Nach der Begrüßung um 9.45 Uhr folgt um 10 Uhr der Startschuss mit den Turnieren für die F- und E-Junioren, die auf jeweils zwei Kleinfeldern ausgetragen werden. Jeweils zehn Mannschaften aus dem ganzen Kreisgebiet nehmen an den beiden Turnieren teil. Gegen 12.15 Uhr nehmen die Mannschaften die begehrten Pokale in Empfang. Außerdem darf sich jeder Spieler über einen Preis freuen. Während bei den F-Junioren nach dem sogenannten Fair-Play-Modus gespielt wird – die Spiele gehen ohne Schiedsrichter über die Bühne – werden die Spiele des E-Junioren-Turniers von Jung-Schiedsrichtern des Fußballkreises Kleve-Geldern geleitet. Ab 13.30 Uhr wird es dann richtig voll auf der Sportanlage. Neben zehn D-Junioren-Mannschaften kommen nicht weniger als 27 Bambini-Teams zum großen Bambini-Treff. Die D-Jugendlichen spielen wie zuvor schon die F- und E-Junioren in zwei Fünfergruppen ihre Finalteilnehmer aus. Gegen 17 Uhr kann der Turniersieger den Pokal in Höhe recken. Auch hier kommen Jung-Schiedsrichter zur Leitung der Spiele zum Einsatz. Bei den Bambini steht ausschließlich der Spaß im Vordergrund. Nach rund zweieinhalb Stunden erhält jedes Kind zur Belohnung eine Medaille.

Um Essen und Trinken für die Nachwuchskicker und Besucher kümmert sich die Jugendabteilung des TSV Weeze. Neben Kuchen und Waffeln gibt es auch Gegrilltes. Zusätzlich zu den allgemein bekannten Parkplätzen an der „B 9“ stehen weitere Parkplätze an diesem Tag an der Uedemer Straße, direkt gegenüber der Sportanlage, zur Verfügung.