Jugendfußball: SV Straelen setzt Siegesserie fort

Jugendfußball: SV Straelen setzt Siegesserie fort

A-Junioren-Niederrheinligist macht nächsten Schritt in Richtung Klassenerhalt.

Fußball-Niederrheinliga der A-Junioren: SV Straelen - VfR Fischeln 2:0 (1:0). Der SV Straelen legt eine grandiose Aufholjagd in der zweithöchsten Spielklasse der A-Junioren hin. Nun musste auch der Tabellenvierte an der Römerstraße dran glauben und eine verdiente Niederlage einstecken. Gegen den favorisierten Gegner aus Krefeld feierten die Grün-Gelben bereits ihren dritten Heimsieg in Folge. Und zwar völlig verdient.

Von Anfang an ließ der Straelener Nachwuchs, der jetzt endgültig wieder ausgezeichnete Chancen auf den Klassenerhalt besitzt, die Gäste nicht ins Spiel kommen. Und wie schon in den Spielen zuvor gelang ein früher Führungstreffer. Nach einem Standard fiel der Ball im gegnerischen Strafraum Nils Ridder vor die Füße - und schon stand's 1:0. Der VfR Fischeln kam danach zwar etwas stärker auf, doch der SVS-Nachwuchs verhinderte den drohenden Ausgleich mit etwas Glück und viel Geschick.

Nach dem Seitenwechsel rissen die Grün-Gelben das Geschehen wieder an sich. Und in der 67. Minute hatte der Gastgeber zum zweiten Mal Grund zum Jubeln. Marcel Hillar setzte sich stark gegen zwei Verteidiger durch und schloss zum 2:0 in die kurze Ecke ab. Am kommenden Sonntag können die Straelener Jungs mit viel Selbstvertrauen beim Verfolger FC Kray antreten.

  • Lokalsport : VfR Fischeln empfängt den direkten Konkurrenten

B-Junioren-Leistungsklasse: Kevelaerer SV - Siegfried Materborn 1:1 (0:1). Der Tabellenzweite musste lange Zeit zittern, denn die Gäste gingen in der ersten Hälfte in Führung (24.). Erst nach einer Stunde erzielte Jan Bossong den Ausgleichstreffer und schenkte seiner Mannschaft neue Hoffnung. Doch zu einem Sieg sollte es für den KSV nicht mehr reichen.

C-Junioren-Leistungsklasse: TSV Weeze - SV Straelen 0:6 (0:0). Die Gäste, die ohne Punktverlust durch die Liga marschieren, fuhren den Pflichtsieg beim Vorletzten problemlos ein. Der SV Straelen kam allerdings erst nach der Pause in Schwung. Marc Newald (49.), Nils Kabasch (55.), Fabian Münz (60.), Can Tugral (63., 67.) und Sahlan Elcim (64.) schossen die Tore.

SC BW Auwel-Holt - Kevelaerer SV 1:3 (1:1). Durch ein Holter Eigentor (22.) gingen die Gäste in Führung. Wenig später gelang Gerrit Jan Louven zwar der Ausgleich. Doch in der Schlussphase machten Daniel Koch (60.) und Jono Josef Lücke (69.) den Sieg des Tabellendritten perfekt.

(SvB)