Handball: SV Straelen setzt auf neuen Trainer Thomas Floeth

Handball : SV Straelen setzt auf neuen Trainer Thomas Floeth

Dass die Saison in der neu gegründeten Nordrheinliga für die Handballerinnen des SV Straelen kein Zuckerschlecken werden würde, war allen Beteiligten schon vor dem ersten Spieltag klar.

Zwei Siege aus elf Spielen sind zwar bitter, waren aber nicht die allergrößte Überraschung. Allerdings sorgte für Verwunderung, wie die zum Teil deftigen Niederlagen zustande kamen - zuletzt sogar gegen unmittelbare Konkurrenten im Abstiegskampf.

Nach Gesprächen zwischen Abteilungsleitung, Trainer und Spielerinnen entschied man sich zum Start in die Rückrunde für einen Wechsel des Mannschaftsverantwortlichen. Statt Thomas Hoffmann wird bei den Blumenstädtern mit Thomas Floeth ab sofort ein alter Bekannter an der Seitenlinie stehen. Ziel sei vor allem, dass zuletzt abhanden gekommene Feuer der Mannschaft neu zu entfachen.

"In der Rückrunde tragen wir sieben unserer elf Begegnungen vor heimischer Kulisse aus. Vielleicht kommt es durch den Wechsel zu einem Motivationsschub, der am Ende den Klassenerhalt bedeutet", sagt Obmann Bernd Schaap. Er betont ausdrücklich, dass man mit Thomas Hoffmann nicht im Streit auseinandergegangen sei. Im Gegenteil. "Er war präsent, hat sich immer akribisch vorbereitet. Es hat einfach nicht sein sollen."

(terh)