Fußball : SV Straelen kann sich neue Ziele stecken

Der Regionalligist muss sich bei 14 Punkten Vorsprung vor den Abstiegsplätzen längst keine Sorgen mehr um den Klassenerhalt machen. Am heutigen Mittwoch bestreitet er das Nachholspiel gegen den 1. FC Köln II.

Am heutigen Mittwoch, 19.30 Uhr, holt Fußball-Regionalligist SV Straelen das Heimspiel gegen den 1. FC Köln II nach, das eine Woche zuvor wegen einer sechs Zentimeter hohen Schneedecke auf dem Kunstrasen im Stadion an der Römerstraße abgesagt werden musste. An das erste Duell gegen den Nachwuchs des abstiegsgefährdeten Bundesligisten hat der SVS keine gute Erinnerung. Er musste sich im Franz-Kremer-Stadion mit 0:2 geschlagen geben. Doch die Mannschaft von Trainer Benedict Weeks hat im Laufe der Saison mächtig dazugelernt, was sie zuletzt hinlänglich bewiesen hat. Sie wird dem 1. FC Köln II diesmal auf Augenhöhe begegnen können.

Die Mannschaft von FC-Trainer Mark Zimmermann spielte bisher eine durchwachsene Rückrunde und agierte auswärts längst nicht so stark wie in der heimischen Arena. Lediglich im Januar gab es beim 4:2 beim Schlusslicht Rot Weiss Ahlen einer Erfolg auf des Gegners Platz für den Tabellensiebten. Allerdings traf das Team ansonsten auch auf starke Gegner. Die Kölner konnten ihre letzten beiden Partien, die im eigenen Stadion ausgetragen wurden, gewinnen und kommen mit entsprechendem Rückenwind nach Straelen. Zuletzt gab es nach einem 1:2-Rückstand zur Pause noch einen klaren 5:2-Erfolg gegen den VfB Homberg.

Doch Bangemachen gilt für den SV Straelen nicht, der nicht ohne Grund auf Platz sieben der Rückrundentabelle steht. Der Neuling holte zuletzt in den Auswärtsspielen gegen Alemannia Aachen (3:2) und die Sportfreunde Lotte (0:0) beachtliche vier Punke. „Der 1. FC Köln II ist ein Gegner, der technisch versierte Spieler in seinen Reihen hat und ein hohes Tempo gehen kann. Aber wir müssen uns bestimmt nicht verstecken“, sagt Benedict Weeks, der sich mit seinen Schützlingen längst ein neues Ziel setzen kann. Sorgen um den Klassenerhalt muss sich der Tabellenelfte bei nur noch sieben Spielen und komfortablen 14 Punkten Vorsprung vor einem Abstiegsplatz nicht mehr machen. Der Neuling kann jetzt einen einstelligen Tabellenplatz anpeilen. Der SV Straelen hat derzeit nur drei Punkte Rückstand auf den Neunten FC Schalke 04 U 23.

In personeller Hinsicht kann Benedict Weeks am heutigen Mittwoch wohl fast aus dem Vollen schöpfen. Lediglich der gesperrt Yassine Bouchama steht nicht zur Verfügung.