Fußball SV Sevelen holt einen Punkt, muss aber weiter zittern

Sevelen · Fußball-Bezirksliga: SV Sevelen - SC Waldniel 1:1 (0:0). Eines vorweg: Der SV Sevelen hat es gestern Abend verpasst, für eine Vorentscheidung im Abstiegskampf zu sorgen. Gegen den Tabellenfünften aus Waldniel sprang aber immerhin ein Punkt heraus, "der am Ende vielleicht goldwert sein kann", wie Sevelens Coach Thorsten Fronhoffs fand. "Unser Ziel war es, nicht zu verlieren. Und das haben wir geschafft." Die Gäste hatten über weite Strecken zwar mehr Ballanteil, konnten diesen aber lange Zeit nicht in Zählbares ummünzen.

Fußball-Bezirksliga: SV Sevelen - SC Waldniel 1:1 (0:0). Eines vorweg: Der SV Sevelen hat es gestern Abend verpasst, für eine Vorentscheidung im Abstiegskampf zu sorgen. Gegen den Tabellenfünften aus Waldniel sprang aber immerhin ein Punkt heraus, "der am Ende vielleicht goldwert sein kann", wie Sevelens Coach Thorsten Fronhoffs fand. "Unser Ziel war es, nicht zu verlieren. Und das haben wir geschafft." Die Gäste hatten über weite Strecken zwar mehr Ballanteil, konnten diesen aber lange Zeit nicht in Zählbares ummünzen.

"In der Defensive standen wir ganz gut", sagte Fronhoffs. "Trotzdem haben wir in der ersten Hälfte zu ängstlich gespielt. Das hat sich nach der Pause deutlich geändert. Die Jungs waren mutiger und haben mehr Dampf gemacht. Leider fehlte das Glück." So hatte es die Glücksgöttin Fortuna gestern nicht gut mit den Gastgebern gemeint, als Andy Terhoeven nach der torlosen ersten Hälfte das vermeintliche 1:0 markiert hatte. Denn der Schiri wertete den Treffer als Abseitstor. "Ich würde sagen, dass es kein Abseits war", sagte Fronhoffs. Im Gegenzug erzielte Waldniel in der 72. Minute den Führungstreffer. Der Vorsprung hielt aber nur bis zur 84. Minute, Philipp Langer hatte zum Ausgleich getroffen. "Nach dem 0:1 haben wir umgestellt und sind über unsere Grenzen gegangen. Ich finde, dass wir Waldniel gut Paroli geboten haben. Der Punkt ist okay und gut für die Moral", resümierte Sevelens Trainer. Mit nun zwei Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze geht Sevelen am Sonntag ins nächste Duell - dann gegen Fichte Lintfort.

(cad)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort