1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Straelener Nachwuchs macht Klassenerhalt perfekt

Jugendfußball : Straelener C-Jugend feiert den Klassenerhalt

Qualifikationsrunden zur Niederrheinliga: Nachwuchs der Grün-Gelben gewinnt 4:0 beim VfB Bottrop.

Qualifikationsrunde zur Fußball-Niederrheinliga der A-Junioren, Gruppe 4: Kevelaerer SV – ETB Schwarz-Weiß Essen 1:5 (1:1). Es sollte sich bestätigen, dass die Gäste aus Essen wie erwartet der stärkste Gegner der Gruppe sind. Trotzdem schlugen sich die KSV-Kicker sehr gut und gingen durch einen abgefälschten Freistoß von Ivan Pejic in Führung (31.) – zu diesem Zeitpunkt durften die Besucher im Hülspark-Stadion von einer großen Überraschung träumen. Doch noch vor der Pause erzielte die favorisierte Mannschaft vom Essener Uhlenkrug den Ausgleich (41.). Kurz nach Wiederanpfiff hatte Tom Schax dann die Chance zur erneuten Führung, diese wurde jedoch nicht genutzt. Zum Ende hin schwanden dann die Kräfte beim KSV – der ETB spielte seine Dominanz in der Folgezeit erfolgreich aus. Am Ende gewannen die Gäste mit 5:1 und behaupteten die Tabellenführung. Für den KSV ist die Niederrheinliga-Qualifikation damit vorzeitig gelaufen. Die Mannschaft hat nach zwei Niederlagen keine Chance mehr auf den Aufstieg. „Wir wollten mitspielen. Und das haben wir über weite Strecken auch geschafft. Die Jungs haben alles gegeben, doch leider hat es am Ende nicht gereicht“, sagte KSV-Trainer Stefan Ettwig nach dem Spiel.

  • Kleves B-Junioren (rotes Trikot), zuletzt gegen
    Jugendfußball : Niederrheinliga-Qualifikation geht weiter
  • Hoffnungsträger: Die von Christoph van Zwamen
    Jugendfußball : Der heiße Kampf um die Niederrheinliga
  • Jugendfußball : Später Elfer: Kevelaerer SV verpasst Aufstieg in die Niederrheinliga

Qualifikationsrunde zur Niederrheinliga der B-Junioren, Gruppe 5: SV Straelen – SG Kaarst 2:2 (2:1). Der SV Straelen hat mit dem zweiten Unentschieden im zweiten Spiel die Chance auf den Aufstieg gewahrt. Der SVS ging früh durch Mehmet Akkus in Führung (3.), die Gäste hatten wenig später die richtige Antwort auf Lager. Erneut war es dann Akkus, der kurz vor dem Pausenpfiff die Grün-Gelben in Führung brachte (33.). 20 Minuten vor dem Ende trafen die Gäste zum erneuten Ausgleich und somit zum 2:2-Endstand. Jetzt muss aus Straelener Sicht im letzten Spiel gegen die 1. Jugend-Fußball-Akademie aus Düsseldorf ein Sieg her.

Qualifikationsrunde zur Niederrheinliga der C-Junioren, Gruppe 3: TuSpo Saarn – Kevelaerer SV 0:5 (0:3). Der KSV gewann sein zweites Quali-Spiel deutlich und zeigte sich gut erholt von der Auftaktniederlage. Die Gäste dominierten das Spiel gegen ein machtloses Heimteam. Jedoch wird es schwer für den KSV. Denn im letzten Spiel treffen sie auf die SG Essen-Schönebeck, die den zweiten Sieg im zweiten Spiel holen konnte und mit sechs Punkten die Tabelle souverän anführt. Und nur ein Sieg eröffnet die Chance auf den Aufstieg.

Gruppe 7: VfB Bottrop – SV Strae­len 0:4 (0:2). Deutlich konnte der Straelener Nachwuchs auch sein zweites Spiel gewinnen. Nach einem 6:0 zum Auftakt sprang im Bottroper Jahnstadion ein 4:0 heraus. Der VfB Bottrop, der weiterhin auf dem zweiten Platz steht, hatte keine Chance und wurde von den Blumenstädtern dominiert. Damit hat der SV Straelen den Klassenerhalt perfekt gemacht und mischt auch in der nächsten Saison in der Niederrheinliga mit. „Es war eine klare Angelegenheit. Das Ergebnis hätte auch noch höher ausfallen können. Jetzt sind wir durch“, freute sich SVS-Coach Christoph van Zwamen.