1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Straelen/Kevelaer: Sieg für Sportfreunde Broekhuysen gegen DJK Twisteden

Fußball : Sportfreunde Broekhuysen bezwingen die DJK Twisteden

Der Bezirksligist setzt sich mit 2:1 durch. Das Team von Spielertrainer Sebastian Clarke führt bereits nach 26 Minuten durch die Tore von Christoph Elspaß und Sven van Bühren. Der Anschluss der Gäste kommt zu spät.

Der Fußball-Bezirksligist Sportfreunde Broekhuysen gewinnt mit 2:1 (2:0) gegen die DJK Twisteden. So muss sich die Mannschaft von Trainer Stefan Dösselmann von der Tabellenspitze verabschieden. Die Liga wird nun von Viktoria Goch angeführt.

Die Gastgeber zeigten sich von Beginn an spielbestimmend. Die DJK Twisteden lief bloß hinterher und zeigte kaum Präsenz in den Zweikämpfen. Schon nach fünf Minuten sprintete Sven van Bühren in eine zu kurze Rückgabe von Twistedens Niklas Heussen und hatte die Chance zur Führung auf dem Fuß. Ein Freistoß in der 13. Spielminute von der rechten Seite erreichte den aufgerückten Routinier Christoph Elspaß, der den Ball zum 1:0 einschob. Schon zu diesem frühen Zeitpunkt lagen die Sportfreunde verdient vorne.

Die Twistedener Offensive, die sonst für offensive Qualität steht, war zumindest in den ersten 45 Minuten bei der Broekhuysener Abwehr rund um Spielertrainer Sebastian Clarke komplett abgemeldet. So war dann auch der zweite Treffer nur eine Frage der Zeit. In der 26. Minute bediente Finn Helders seinen Stürmerkollegen Sven van Bühren mustergültig in den Lauf, der aus kurzer Distanz zum 2:0 abschloss. Nach der Pause behielt der Gastgeber die Spielkontrolle. Gleich mehrere hochkarätige Chancen ließ die Clarke-Elf aus.

  • Das letzte Duell gegen die DJK
    Fußball : Fünf Spiele, die Sie am Wochenende im Blick haben sollten
  • Johannes Keisers (2.v.r.) wird aufgrund einer
    Fußball : SV Sonsbeck II ist nur krasser Außenseiter
  • Das Team: (h.v.l.) Jupp Rieme, Bodo
    Tennis : Historischer Erfolg für die Herren 55 der DJK Hoisten

Die Twistedener wagten sich im weiteren Spielverlauf allerdings mehr aus ihrer defensiven Ordnung heraus und hatten einige gefährliche Standards. So fiel das Tor dann auch nach einem Freistoß, den Steffen Douteil in der 85. Minute zum 2:1-Anschluss verlängerte. Kurz darauf musste sich Schlussmann Marek Schaffers nach einem Schuss von Yorik Thüs strecken, um den Ausgleich zu verhindern. „Die erste Hälfte war eine klare Angelegenheit für uns, da hätten wir noch nachlegen müssen und wären dann zum Schluss auch nicht in Bedrängnis geraten“, sagte Broekhuysens Spielertrainer Sebastian Clarke. „Wir haben das Spiel in der ersten Hälfte verloren. Der Anschlusstreffer kam nach dem Wechsel, als wir besser im Spiel waren, für uns zu spät. Danach haben wir es mit der Brechstange versucht“, sagte Stefan Dösselmann.

Sportfreunde Broekhuysen: Schaffers – Aarts 86. Hornbergs), Moorhead (28. Thissen), Elspaß, Weyers, van Bühren (Belzek), Puschenkow, Göckler (73. Thyssen), Helders, Clarke, Theelen.
DJK Twisteden: Voß – Douteil, Heussen, Cappel, Kleuskens, van de Meer, Thielen, Baumann (46. Douteil), Brouwers (66. Thüs), van Treek (46. Venmanns), Swaghoven (82. Schellenberg).