Tischtennis: Starke Auftritte von Falkowski und Redam

Tischtennis: Starke Auftritte von Falkowski und Redam

Annemarie Falkowski (65) und Petra Redam (70) tragen ihr Alter mit sportlicher Größe. Das dürfen sie auch, sind sie doch bei den Tischtennis-Sportlern des TTC Geldern-Veert immer noch feste Größen, die man gerne dabei hat. Ihre Klasse zeigen Falkowski und Redam nicht nur im Ligabetrieb, sondern auch bei überregionalen Meisterschaften - wie jüngst wieder bei den Westdeutschen Meisterschaften in Gütersloh. Der Lohn: jeweils drei Medaillen in ihren jeweiligen Wettkampfklassen.

Die Erfolge im Einzelnen: Annemarie Falkowski belegte in der Seniorenklasse 65 jeweils einen zweiten Platz im Einzel und im Mixed an der Seite ihres Partners Paul Vohs (Spvg. Bürbach). In beiden Wettbewerben bedeutete erst das Finale die Endstation. Falkowski gewann zudem Bronze im Doppel mit ihrer Partnerin Margret Scheithauer (TTF Rhenania Königshof).

Petra Redam ist im Vergleich zu ihrer Vereinskollegin eine Altersklasse weiter und dort noch erfolgreicher unterwegs. So gewann sie im Mixed-Wettbewerb mit ihrem Partner Rene Theillout (TTG Netphen/Arnsberg) den westdeutschen Titel, belegte im Einzelwettbewerb den zweiten Platz und rundete ihren Auftritt in Gütersloh schließlich mit dem Gewinn der Bronzemedaille im Doppel ab, das sie an der Seite von Roswitha Lindner (TTF Rhenania Königshof) bestritt.

  • Tischtennis : Tischtennis: Falkowski holt Bronze bei DM

Falkowski und Redam haben zudem bereits die Fahrkarte für die Deutschen Seniorenmeisterschaften in der Tasche, die sie während der Pfingsttage in die Nähe von Augsburg führen werden.

(RP)