1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Sport: "Xelerate" als Alternative für ambitionierte Athleten

Sportvereine : Die Alternative für Sportler

Das Therapie-Zentrum Geldern bietet nicht nur für Sportvereine eine neue Philosophie an: „Xelerate“.

Dass sich Sportler nach dem Training gerne völlig kaputt fühlen, hört man ständig. Dass sie dazu noch sagen, dass es ihnen Spaß gemacht hat, bildet eher die absolute Ausnahme. Ole Päffgen, Rechtsverteidiger beim SV Straelen, ist so einer, der die Ausnahme bildet. „Weil man sich einfache Aufgaben merken muss, um auf das nächste Feld zu springen oder zu rennen, wird man abgelenkt und merkt die Belastungen nicht so sehr. Es macht echt viel Laune, aber zieht auch voll rein.“

Zusammen mit seinen Sportskollegen Adli Lachheb und Shun Terada verlässt er nach einer halben Stunde keuchend und schwitzend die „Xelerate Power Area“, die neuste Errungenschaft im Therapie Zentrum Geldern von Straelens Physio, Marco van Hees.Was ist „Xelerate? Einfach ausgedrückt ist es eine 5 x 5 Meter große Matte mit 9 symmetrisch angeordneten Punkten/Sensoren, einem großen Bildschirm und einem Steuerungsgerät zum Abspielen unterschiedlicher Programme.

„Xelerate“ steht für Schnelligkeit, Ausdauer und kognitives Training. Trainiert wird in Kleingruppen auf der Power Area  bis zu 9 Personen gleichzeitig. Geistiges und körperliches Training wird miteinander verbunden und kann sowohl personenbezogen, als auch auf die Sportart zugeschnitten werden. „Xelerate“ ist eine erprobte Alternative zu den üblichen Funktionsgeräten, insbesondere, wenn es um Reha-Maßnahmen nach Verletzungen oder Unfällen geht, die von den Krankenkassen bei entsprechender Verordnung übernommen werden.

Das Beste an der Sache ist, dass Inhaber Marco van Hees ein kostenloses Schnuppertraining inklusive einer umfangreichen Beratung anbietet. Angesprochen fühlen dürfen sich nicht nur Sportvereine. Zur Zielgruppe gehören unter anderem  Kinder als Alternative zum Sportunterricht, sonstige Fitness-Begeisterte oder Personen, die weg von den üblichen Funktionsgeräten möchten und mal was anderes ausprobieren wollen. Altersbeschränkungen gibt es nicht, die Programme werden den Fähigkeiten der  Kursteilnehmer durch geschulte Aufsicht angepasst.