Spitzenreiter TV Aldekerk reist zum Vorletzten Mainz 05

Handball : Tabellenführer TV Aldekerk weist die Favoritenrolle von sich

Dritte Handball-Liga der Frauen: Im letzten Meisterschaftsspiel des alten Jahres gastieren die Grün-Weißen am Samstag ab 19.30 Uhr beim Vorletzten Mainz 05 II.

Zum zweiten Mal geht es für die erfolgreichen Drittliga-Handballerinnen des TV Aldekerk in dieser Saison nach Mainz. War vor wenigen Wochen noch die Mannschaft aus Mainz-Bretzenheim der Gegner, so geht es am Samstag zum Aufsteiger des 1. FC Mainz 05 II. Die Erinnerung an die Stadt am Rhein sind für die Grün-Weißen nicht die Besten, kassierte der Tabellenführer dort doch die bislang einzige Saisonniederlage.

Doch am Samstag ab 19 Uhr in der Sporthalle am Gymnasium Oberstadt soll nach Möglichkeit Saisonsieg Nummer acht herausspringen. Die Reserve der Mainzer „Dynamites“ steht am anderen Ende der Tabelle und konnte als Vorletzter bislang erst sechs Punkte auf der Habenseite verbuchen. Da sollte der Sieg für den Tabellenführer fast Pflicht sein, doch wird das Spiel mit Sicherheit nicht zum Selbstläufer.

Abermals besteht die Gefahr, dass aus dem Bundesligateam der Mainzer Verstärkung anrückt. Außerdem war die Aldekerker Defensive zuletzt nicht so sattelfest wie gewohnt. Und es bleibt abzuwarten, wie die Spielerinnen die lange Anfahrt verkraften werden.

„Wir haben leider auch personelle Probleme und werden mit wenigen Spielerinnen nach Mainz fahren müssen“, sagt Co-Trainer Georg van Neerven und schiebt die Favoritenrolle weit von sich und seiner Mannschaft. „Wir treffen auf einen weitgehend unbekannten Gegner. Wir werden sehen, was am Ende dabei herauskommt.“