Tennis-Club Straelen: Spannende Matches trotz der Hitze

Tennis-Club Straelen: Spannende Matches trotz der Hitze

STRAELEN Von wegen hitzefrei: Der Nachwuchs des Tennis-Clubs Straelen ermittelte jetzt die neuen Vereinsmeister. In vier Wettbewerben zeigten 25 Jungen und Mädchen ihr Können.

STRAELEN Von wegen hitzefrei: Der Nachwuchs des Tennis-Clubs Straelen ermittelte jetzt die neuen Vereinsmeister. In vier Wettbewerben zeigten 25 Jungen und Mädchen ihr Können.

Im Kleinfeld-Turnier der jüngsten Talente hatte Leni Willenborg die Nase vorn. Sie gewann vor Luana Beshiri, Steffen Westerop und Lilli Nepper. Besonders spannend ging's im "Midcourt"-Wettbewerb zu. Viele Matches wurden erst im dritten Satz entschieden. Letztlich behauptete sich Leon Nepper vor Liam Röhrig. Noah Teuber sichert sich ganz knapp vor Norah Stegers den dritten Platz. In der Großfeld-Konkurrenz der Jungen gab es im Finale einen 6:0, 6:2-Erfolg für Tim Röhrig, der in den meisten Ballwechseln die größere Geduld und den längeren Atem bewies. Das Spiel um Platz drei gewann Mats Wolf mit 6:1, 6:1 gegen Maik Floeth.

Bei den Mädchen holte sich Arlina Beshiri auf dem Großfeld den Titel. Sie gewann das Finale gegen Franziska Wolf mit 6:1, 6:2. Dritte wurde Emilia Blanck nach einem 6:4, 7:5 gegen Celina Lieb.

(RP)