1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Handball: Sergey Richter wird Luftgewehr-Europameister

Handball : Sergey Richter wird Luftgewehr-Europameister

Der israelische Weltklasseschütze der Schieß-Sport-Gemeinschaft (SSG) Kevelaer holt in Dänemark Gold.

Sergey Richter, israelischer Sportschütze und Mitglied des Bundesligateams der Schieß-Sport-Gemeinschaft (SSG) Kevelaer, hat den Europameistertitel in der Disziplin Luftgewehr geholt. In Odense in Dänemark setze sich der 23-Jährige gegen die übrige Kontinentalelite durch.

Ein Tag zuvor war bereits sein Teamkollege der SSG-Kevelaer, Alexander Thomas, Dritter bei den Junioren geworden. Als Sechster des Vorkampfes qualifizierte er sich mit 624,6 Ringen für das Finale der besten acht Schützen bei den Männern. Hier wurden alle Vorkampfergebnisse eliminiert, so dass für alle alles möglich war. Mit dem ersten Finalschuss von 9,7 Ringen landete der Sportprofi zunächst am Tabellenende. Doch dann folgte eine furiose Serie von 17 Zehnern, die ihn in das abschließende Finalduell von zwei Schüssen gegen den Weißrussen Vitali Bubnovich führte. Und auch beim vorletzten Schuss zeigte der SSG-Schütze mit einer 10,6 seine Klasse. Damit konnte er vor dem letzten Schuss den Vorsprung auf den Weißrussen mit 2,1 Ringen halten. Mit der Aussicht auf den greifbaren Europameistertitel zeigte Richter ein weinig Nerven. Mit einer 9,5 büßte er auf seinen Verfolger zwar 0,7 Ringe ein, aber der EM-Titel war ihm dennoch nicht mehr zu nehmen. Mit 207,3 zu 206,9 Ringen siegte er am Ende souverän.

In der Damenklasse stellte Ivana Maksimovic (Silbermedaillengewinnerin bei den Olympischen Spielen in London) mit dem 418,0 Ringen einen neuen Europa- und Weltrekord auf. Im Finale schied sie vorzeitig aus, so dass sie nicht mehr um die Vergabe der Medaillen eingreifen konnte. Die SSG Kevelaer kann sich zudem mit dem inoffiziellen Titel eines Mannschaftseuropameisters für Vereinsteams schmücken. Denn kein Verein in Europa hatte bessere Schützen bei der EM in Dänemark am Start als die SSG-Kevelaer. "Um unsere internationalen Spitzenschützen werden wir in der Bundesliga von allen beneidet. Und sie identifizieren sich voll und ganz mit der SSG", freute sich Rudi Joosten, Vorsitzender der SSG und Mannschaftsleiter des Bundesligateams. Bereits jetzt haben alle Schützen für die neue Bundesligasaison zugesagt haben. Zur Vorbereitung werden sie Ende September nach Kevelaer kommen, um beim Walther-Cup zu starten. "Dann werden wir die EM-Feier in Kevelaer gebührend nachholen", so Joosten.

(RP)