1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Lokalsport: Regionalliga: Flutlichtspiele des SV Straelen in Kleve

Lokalsport : Regionalliga: Flutlichtspiele des SV Straelen in Kleve

Fußballfreunde, die gern häufiger Spiele der höchsten Amateurklasse sehen wollen, dürften in Kleve nicht befriedigt werden. Zunächst hieß es, der Regionalliga-Aufsteiger SV Straelen wolle alle Abendspiele und Risikospiele im Stadion am Bresserberg austragen.

Die Information stimmt nicht. Christoph Thyssen, Vorsitzender des 1. FC Kleve, erklärt, es gehe allein um die Fluchtlichtpartien. Im Rahmenterminplan der Regionalliga West ist lediglich der 10. Spieltag (25./26. Juli 2018) während der Woche angesetzt. Zudem kann es sein, dass ein ausgefallenes Spiel an einem Dienstag oder Mittwoch nachgeholt werden muss.

Das Stadion des SV Straelen besitzt derzeit noch nicht die baulichen Voraussetzungen, um dort Risikospiele auszutragen. Das sind Begegnungen, in denen Fans anreisen, die nicht für ihre Friedfertigkeit bekannt sind. In Abstimmung mit Polizei und Verband werden bestimmte Partien in diese Kategorie eingestuft. Der SV Straelen, so erklärt Egbert Gössing, Sicherheitsbeauftragter der Regionalliga, wolle diese Voraussetzungen jedoch schaffen. Gössing war in Straelen, hat sich die Situation angeschaut und werde diese nach dem Umbau bewerten. SVS-Vorsitzender Hermann Tecklenburg war, wie so häufig schon, voll des Lobes über den Vorstand des 1. FC. Er sei mit seinem Anliegen offen aufgenommen worden.

(Jan)