Oliver Schauer zum vierten Mal in Folge Straelener Stadtmeister

Tischtennis : Oliver Schauer setzt Siegesserie fort

(RP) Mit der mittlerweile 38. Auflage der Straelener Stadtmeisterschaften hat der TTC Straelen/Wachtendonk den Freunden des Tischtennis-Sports in der Region zum Abschluss des Jahres noch einmal eine gelungene Veranstaltung präsentiert.

Jung und Alt lieferten sich an zwei Tagen in der Turnhalle der Grundschule spannende Matches um die von der Volksbank an der NIers gestifteten Pokale und Preise.

Die Organisatoren Christian Bouten, Noah Botschen, Pascal Nabben und Matthias Richter zeigten sich dann auch zufrieden mit voller Halle und reibungslosen Abläufen, nachdem sie auch die letzte Trophäe überreicht hatten. Erwartungsgemäß setzte Oliver Schauer seine Siegesserie im Einzel der „Königsklasse“ Herren A fort und sicherte sich den Titel zum vierten Mal in Serie. Das vierte „Double“ schaffte Schauer, der in Straelen wohnt und für Falken Rheinkamp in der Herren-Verbandsliga an die Tische geht, mit seinem Doppelpartner Daniel Ackers allerdings nicht. Torsten Laufenberg und Noah Botschen sorgten für eine Überraschung und sicherten sich die Krone im Doppel der A-Klasse.

Seit der Premiere im Jahr 1980 wird im Rahmen der Straelener Titelkämpfe auch ein Wettbewerb in der Hobby-Klasse ausgetragen, der sich quasi an alle Straelener und Wachtendonker richtet, die einfach nur viel Spaß am Tischtennis haben. Im Endspiel behauptete sich Frank Giesberts gegen Norbert Lochen. Bei der Jugend teilten sich Mädchen und Jungen die Pokale: Je eine Klasse gewannen Patricia Schramm, Sina Meens, Simon Schoenmackers und Jannik Bouten. Ganz wichtig: Kein Kind verließ die Halle ohne einen Preis.

Mehr von RP ONLINE