Fußball: Nur 1:1 - aber der SV Walbeck ist wieder Erster

Fußball : Nur 1:1 - aber der SV Walbeck ist wieder Erster

Frauenfußball-Niederrheinliga: SV Heißen Mülheim - SV Walbeck 1:1 (0:0). Deutlich war den Walbeckerinnen in den ersten 30 Minuten des Spiels die Verunsicherung nach den zuletzt weniger überzeugenden Leistungen und dem Verlust der Tabellenführung anzumerken. Gegen den kampfstarken Gastgeber dauerte es bis kurz vor der Pause, ehe die Gäste zur ersten Großchance durch Lena Pasch kamen.

Frauenfußball-Niederrheinliga: SV Heißen Mülheim - SV Walbeck 1:1 (0:0). Deutlich war den Walbeckerinnen in den ersten 30 Minuten des Spiels die Verunsicherung nach den zuletzt weniger überzeugenden Leistungen und dem Verlust der Tabellenführung anzumerken. Gegen den kampfstarken Gastgeber dauerte es bis kurz vor der Pause, ehe die Gäste zur ersten Großchance durch Lena Pasch kamen.

Deutlich besser wurde es in der zweiten Hälfte, als die Walbeckerinnen mehr und mehr zu ihrem Spiel fanden. Nach einem Freistoß traf Wenke Grütter in der 56. Minute zur 1:0-Führung. Fortan wurden weitere gute Möglichkeiten erspielt, am Ende fehlte aber oft der letzte Pass, um die knappe Führung weiter auszubauen. So mussten die Spargeldörflerinnen dann doch noch in der 83. Minute den Ausgleich nach einem Freistoß hinnehmen.

Kurz darauf hatte Hannah Sturme nach einem Alleingang den Siegtreffer auf dem Fuß, doch scheiterte die Walbecker Stürmerin. "Die Mannschaft hat sich schon ganz anderes als in den letzten Spielen präsentiert, mit einem zweiten Tor hätten wir das Spiel entscheiden können.", meinte Trainer Heinz Willi Hegger. Sein Team ist aber wieder Tabellenführer, da Solingen sein Spiel in Klosterhardt verlor. Nun stehen drei Teams punktgleich oben in der Tabelle (jeweils 38 Zähler). Das verspricht ein spannendes Titelrennen, das sich womöglich erst am letzten Spieltag entscheidet. Am kommenden Sonntag hat der alte und neue Spitzenreiter Heimrecht gegen die Sportfreunde Baumberg. Anpfiff ist um 13 Uhr am Bergsteg.

SV Walbeck: Koblenz - Schmidt, Juntermanns (82. Merkens), Nadine Küppers, Nicole Küppers, Drewes, Patyk (66. Sturme), Hegger, Grütter, L. Pasch, Grusa.

(ksch)
Mehr von RP ONLINE