1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Lokalsport: Meister Nils Wallrath siegt auch mit der ATV-Reserve

Lokalsport : Meister Nils Wallrath siegt auch mit der ATV-Reserve

Handball-Landesliga: TV Aldekerk II - TV Anrath 34:32 (17:18). Nils Wallrath hatte gestern gleich doppelten Grund zur Freude. Der 34-Jährige, der seit dem Rückrundenstart die erste Mannschaft verstärkt und seinen Teil zum Gewinn der Niederrhein-Meisterschaft beigetragen hat, sah im Anschluss an das Spiel gegen Hiesfeld endlich auch einmal wieder eine ansprechende Leistung der von ihm trainierten Reserve. "Die Saison ist für uns zwar schon gelaufen. Doch ich habe den Anspruch, dass wir möglichst aus jedem Spiel was Zählbares mitnehmen. Und daher hat es mich gefreut, dass die Jungs ein vernünftiges Spiel gezeigt haben", sagte Wallrath nach der spannenden Begegnung.

Handball-Landesliga: TV Aldekerk II - TV Anrath 34:32 (17:18). Nils Wallrath hatte gestern gleich doppelten Grund zur Freude. Der 34-Jährige, der seit dem Rückrundenstart die erste Mannschaft verstärkt und seinen Teil zum Gewinn der Niederrhein-Meisterschaft beigetragen hat, sah im Anschluss an das Spiel gegen Hiesfeld endlich auch einmal wieder eine ansprechende Leistung der von ihm trainierten Reserve. "Die Saison ist für uns zwar schon gelaufen. Doch ich habe den Anspruch, dass wir möglichst aus jedem Spiel was Zählbares mitnehmen. Und daher hat es mich gefreut, dass die Jungs ein vernünftiges Spiel gezeigt haben", sagte Wallrath nach der spannenden Begegnung.

Der TV Aldekerk II hatte schon in der ersten Halbzeit Vorteile. Dennoch lag die Mannschaft zur Pause mit einem Tor im Rückstand. Grund: Die äußerst konsequente Chancenverwertung der Gäste. "Da war praktisch jeder Wurf ein Treffer. So etwas erlebt man auch selten", meinte Wallrath. Doch der Gastgeber zeigte sich unbeeindruckt und lieferte nach dem Seitenwechsel ein weiteres Beispiel für seine Heimstärke. Angetrieben vom überragenden Linksaußen Stefan Heimes, der 13 Treffer beisteuerte, und Kreisläufer Torben Schlieder (sechs Tore) verschaffte sich der ATV II eine Führung. Und da jetzt auch die Torhüter Daniel Frank und Jan Benninghoff oftmals auf der Hut waren, sprang unter dem Strich ein verdienter Sieg heraus.

Die ATV-Reserve trifft zum Abschluss auf die beiden Spitzenteams. Am kommenden Samstag geht's zum Tabellenzweiten TV Schwafheim, ehe am Sonntag, 10. Mai, Meister Adler Königshof II in der Vogteihalle zu Gast ist.

(him)