1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Marcel Zalewski bleibt Trainer des Fußball-Bezirksligisten TSV Weeze

Fußball : Marcel Zalewski und sein Trainer-Team bleiben beim TSV Weeze

Der 34-jährige Übungsleiter, der im Besitz der A-Lizenz ist, setzt seine Arbeit beim Bezirksligisten fort. Christian Ploenes ist der erste Neuzugang der Mannschaft. Auch bei den weiteren Senioren-Teams ist die Trainerfrage geklärt.

Marcel Zalewski bleibt seinem Heimatverein erhalten. Der 34-jährige Fußball-Trainer, der im Besitz der A-Lizenz ist und damit beispielsweise auch für den Job auf der Bank bei einem Regionalligisten qualifiziert wäre, geht mit dem Bezirksligisten TSV Weeze bereits in seine sechste Saison. Zalewski hatte seine Mannschaft nach einigen knapp gescheiterten Anläufen im vergangenen Jahr in die Bezirksliga geführt, die dort höchstwahrscheinlich auch ohne den Saisonabbruch problemlos den angestrebten Klassenerhalt geschafft hätte.

Marcel Zalewski arbeitet auch in Zukunft mit seinem Co-Trainer Andreas Burghard zusammen. Zum Betreuerstab des Bezirksliga-Teams gehören weiterhin Frank Broekmanns, Martin van Hall, Daniel Reisdorf und Konditionstrainer Sbyschek Zalewski. Als Abgänge stehen bereits Angreifer Julian Kühn, der beim Landesligisten SGE Bedburg-Hau eine neue Herausforderung annimmt, und Stephan Gorthmanns (Kevelaerer SV) fest. Erster Neuzugang ist Mittelfeldspieler Christian Ploenes vom A-Ligisten Alemannia Pfalzdorf.

Bei der zweiten Mannschaft des TSV Weeze, die sich als Tabellenzweiter der Gruppe zwei der B-Liga für das Kreisliga-Oberhaus qualifiziert hat, steht ein Umbruch an. Trainer Christoph Tönnißen und sein Assistent Jens Heisters bleiben dem Verein zwar erhalten, hatten aber frühzeitig ihren Rücktritt angekündigt. Als Nachfolger nehmen Coach Tim Dünte und Co-Trainer Lukas Stenmans die Herausforderung Kreisliga A in Angriff.

Beide müssen die Verjüngung der Mannschaft in die Wege leiten. Denn neben den Spielertrainern Christoph Tönnißen und Jens Heisters hören auch die Routiniers Daniel Mülders, Jens Dercks und Philipp Cox auf. Patrick Tünnesen und Robin Tüß bleiben der Mannschaft als Betreuer erhalten. Die dritte Team der Blau-Gelben wird auch in Zukunft von Patrick Heinemann trainiert, der den C-Ligisten in der Winterpause übernommen hatte. Ihm zur Seite stehen Co-Trainer Tim Schwarma, Konditionstrainer Andy Goossens und Betreuer Lars Groß.

Kontinuität herrscht bei der Frauen-Mannschaft des TSV Weeze, die in der Kreisliga eine gute Rolle spielt. Die Brüder Olaf und Jörg Schnell gehen mit ihren Spielerinnen in die fünfte Saison. Da aus den Reihen der Weezer Juniorinnen einige Talente aufrücken, sollte die Zeit der personellen Engpässe ein Ende haben. Aktuell sucht die Mannschaft noch einen Betreuer.

Während die sportliche Zukunft im Seniorenbereich somit geklärt ist, sucht die Jugend-Abteilung des TSV Weeze noch interessierte Trainer für den Nachwuchs. Vor allem für die B- und D-Junioren soll möglichst schnell eine Lösung gefunden werden.