Fußball : SV Straelen II: Trainerwechsel geplatzt

Unterschiedliche Ansichten ließen die Verpflichtung vom Duo Lemmen/Lüfkens scheitern

Zur Winterpause wurde darüber berichtet, dass der SV Strarelen für die Saison 2019/20 mit Marcel Lemmen und Dennis Lüfkens zwei Urgesteine als Trainergespann für die Resevermannschaft verpflichtet hatte.

Diese Meldung ist seit einigen Tagen Schnee von gestern.

Marcel Lemmen bestätigte, dass der Wechsel definitiv geplatzt sei. Es habe in den letzten Wochen offene und ehrliche Gespräche mit dem Vereinspräsidenten, Hermann Tecklenburg, und dem sportlichen Leiter, Stephan Dix, geführt. Man habe unterschiedliche Ansichten hinsichtlich der Ausrichtung der Reservemannschaft gehabt.

Dix stimmte der Ausführung von Lemmen zu. Sowohl Dennis Lüfken als auch Lemmen hätten andere Vorstellungen von der Kaderzusammenstellung gehabt und man habe sich schließlich darauf geeinigt, von einer Verpflichtung abzusehen.

Im Moment hat der Bezirksliga-Aufsteiger keinen Trainer. Dix ging davon aus, in den nächsten zehn Tagen eine Personalie präsentieren zu können. Marcel Peters, der als Co-Trainer und Spieler für die zweite Mannschaft im Einsatz war, wird sich in der neuen Saison als Team-Manager um die Geschicke der Mannschaft kümmern.

Marcel Lemmen ist aktuell vereinslos. „Das ist nicht schlimm“, meinte er. „Ich bin frischer Vater und so habe ich mehr Zeit, mich um meine Familie zu kümmern.“ Eine baldige Rückkehr als Trainer schließt er jedoch nicht aus.

Mehr von RP ONLINE