1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Leichtathletik: Läufer-Szene trifft sich wieder in Wachtendonk

Leichtathletik : Läufer-Szene trifft sich wieder in Wachtendonk

Es ist schon fast Tradition, dass am ersten September-Sonntag die Straßen in Wachtendonk den Läufern gehören. So wird es auch dieses Jahr sein. Am Sonntag, 6. September, wird die zwölfte Auflage des Sparkassen-Stadtlaufes gestartet. Die "NiersRunners" Wachtendonk laden alle laufbegeisterten Sportler dazu ein. Nach dem Teilnehmerrekord im Vorjahr hoffen die Veranstalter, dass sich auch diesmal die örtlichen Schulen wieder in großer Anzahl beteiligen werden.

Um 14 Uhr wird der Schülerlauf über 500 Meter (Jahrgänge 2006-2009) gestartet, um 14.15 Uhr gehen die Jahrgänge 2000-2005 über 1500 Meter an den Start. Auch an die Kleinsten wird gedacht: Im 300-Meter-Bambinilauf können sich um 16 Uhr kleine Nachwuchsläufer im Kindergartenalter eine Medaille und eine Urkunde "erlaufen". Eine Hüpfburg und ein Schminkstand auf dem Friedensplatz sorgen für zusätzliche Unterhaltung. Um 15 Uhr gehen die Läuferinnen und Läufer über 5000 Meter auf den Rundkurs durch den historischen Ortskern. Danach wird der Regionalmarktleiter der Sparkasse Krefeld, Jakob Janßen, um 16.15 Uhr den Startschuss für den Hauptlauf über 10000 Meter abfeuern. Bei beiden Läufen gibt es auch eine Wertung für die Wachtendonker Stadtmeisterschaft. Start und Ziel aller Läufe ist auf dem Friedensplatz. Moderiert wird das Spektakel durch Ferdi van Heukelum. Für die Teilnehmer und die Gäste stehen auf dem Friedensplatz eine reichhaltige Cafeteria, eine Grillstation und ein Getränke-Pavillon bereit.

Anmeldungen zu allen Läufen sind ab sofort im Internet auf der Seite www.taf-timing.de/wachtendonk2015 möglich. Meldeschluss ist der 2. September um 18 Uhr. Gegen eine Gebühr können sich Spätentschlossene am Veranstaltungstag im Meldebüro in der Sparkasse am Friedensplatz bis 30 Minuten vor den jeweiligen Starts nachmelden.

(RP)