Leichtathletik KSV-Staffel in Ulm am Start

Die nationale Leichtathletik-Elite trifft sich an diesem Wochenende in Ulm. Unter die hochgehandelten WM-Aspiranten mischt sich ein Quartett des Kevelaerer SV. Die 4x400-Meter-Staffel der weiblichen A-Jugend hat sich für den Start im Donaustadion qualifiziert.

Am Samstag um 10.35 Uhr stehen die Vorläufe an. Im Vergleich zum Qualifikations-Lauf bei den Westdeutschen Meisterschaften ändert sich die Aufstellung auf einer Position: Anna van Heukelum rückt für Lisa Arrets ins Team neben ihrer Schwester Christina sowie Leonie Merkens und Sabrina Bollen. Mit ihrer in Bad Neuenahr erzielten Zeit von 4:08,96 Sekunden dürften die Vier keine Chance auf das Finale haben, zumal drei der vier KSV-Läuferinnen noch für die B-Jugend startberechtigt sind.

Dennoch freuen sie sich auf die Teilnahme ebenso wie Trainer Ludwig Klaassen, der sagt: "Der Start ist eine Belohnung für die jüngsten Leistungen." Ein Auge dürfte die KSV-Delegation in Ulm dann noch auf den Weitsprung der Frauen haben, bei dem am Sonntag ab 14 Uhr die frühere Vereinskollegin Kathrin van Bühren gemeldet ist. Im Trikot von Bayer Leverkusen springt sie um einen Platz im Endkampf.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort