Jugendfußball: Kevelaerer Talente laufen im Derby zu großer Form auf

Jugendfußball: Kevelaerer Talente laufen im Derby zu großer Form auf

Fußball-Leistungsklasse der B-Junioren: Sportfreunde Broekhuysen - 1. FC Kleve 0:3 (0:0). Die Gäste gewannen verdient und relativ deutlich beim Tabellensechsten. Die Gastgeber schlugen sich jedoch tapfer und hielten lange Zeit gut dagegen. Doch Mitte der zweiten Hälfte ließen sie nur fünf Minuten etwas nach, was der Tabellenführer gnadenlos ausnutzte und in kurzer Zeit mit drei Treffern (58., 60., 63.) für klare Verhältnisse sorgten.

Fußball-Leistungsklasse der B-Junioren: Sportfreunde Broekhuysen - 1. FC Kleve 0:3 (0:0). Die Gäste gewannen verdient und relativ deutlich beim Tabellensechsten. Die Gastgeber schlugen sich jedoch tapfer und hielten lange Zeit gut dagegen. Doch Mitte der zweiten Hälfte ließen sie nur fünf Minuten etwas nach, was der Tabellenführer gnadenlos ausnutzte und in kurzer Zeit mit drei Treffern (58., 60., 63.) für klare Verhältnisse sorgten.

SV Straelen - Siegfried Materborn 2:0 (1:0). Wie in Hälfte eins, so auch in Hälfte zwei, dachten sich offensichtlich die Straelener Jungs. Gegen Ende der ersten Halbzeit traf Can Tugral zum 1:0 (30.). Zehn Minuten vor dem Abpfiff erhöhte Matthias Anthony Roser auf 2:0 (70.), machte dem Zittern ein Ende und den Sieg auf dem heimischen Ascheplatz perfekt. Die Grün-Gelben festigten den dritten Platz.

  • Düsseldorf-Süd : Aus dem Flieger zur zweiten Halbzeit auf den Platz

Leistungsklasse der C-Junioren: Kevelaerer SV - TSV Weeze 11:0 (3:0). Das Ergebnis spricht Bände und spiegelt auch genau den Spielverlauf wider. Der KSV gewann souverän gegen den Tabellenletzten der Liga. Zur Halbzeit stand es "nur" 3:0, doch in der zweiten Hälfte ging den Gästen womöglich die Luft aus. Für die Gastgeber trafen Frederik Konstantin Minor (7.), Diwan Duyar (9., 20., 50., 51.), Jono Josef Lücke (38.), Marvin Schulz (42., 61., 69.), Robin Kaschubat (58.) und Phil Staßen (66.).

Alemannia Pfalzdorf - JSG Issum/Sevelen 2:2 (1:1). In einem umkämpften Schlagabtausch ließen die Gäste beim Tabellenzehnten zwei Punkte liegen und rutschten auf Platz fünf ab. Nachdem die Gäste durch Philip Urbanek in Führung gegangen waren (10.), konnte Pfalzdorf wenig später ausgleichen (21.). Ben Bongartz brachte sein Team dann kurz nach der Halbzeit erneut in Führung (39.). Und diesmal hielt diese auch länger an. Doch wenige Minuten vor Ende erzielten die Gastgeber den Treffer zum 2:2-Endstand und verbuchten einen wertvollen Punkt im Abstiegskampf.

(svb)