1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Kevelaerer Pferd Brian Boru landet im Deutschen Derby auf Rang 14

Reitsport : Galopper-Derby: Achtungserfolg für Adel und Brian

Der Gelderner Adel Massaad, der im ehemaligen Traberpark in Twisteden ein Pferde-Therapiezentrum betreibt, darf zufrieden sein: Sein Hengst Brian Boru liefert im Deutschen Galopper-Derby eine starke Vorstellung.

(him) Alle Achtung ! Der Gelderner Adel Massaad, der in Twisteden ein Pferde-Therapiezentrum betreibt, durfte am Sonntag vollauf zufrieden die Galopp-Rennbahn in Hamburg-Horn verlassen. Sein dreijähriger Hengst Brian Boru lieferte bei der 151. Auflage des Deutschen Derbys, das wegen der Pandemie weitgehend ohne Publikum ausgetragen wurde, ein ganz starkes Rennen. Der Sonsbecker Jockey Fabian Xaver Weißmeier lenkte den Vollblüter, der im Vorfeld von den Buchmachern als krassester Außenseiter unter den 19 Startern eingestuft worden war, auf Platz 14 ins Ziel. Der Sieg im mit 650.000 Euro dotierten Derby ging an In Swoop mit Ronan Thomas im Sattel.