American Football : „Kings“ feiern Verbandsliga-Aufstieg

American Footballer aus Kevelaer gewinnen entscheidendes Duell in Wesseling.

(RP) Da haben die Kevelaer Kings dem Gegner kurzerhand mal die Giftzähne gezogen. Im entscheidenden Spiel um die Meisterschaft in der Landesliga NRW Süd feierten die American Footballer aus der Marienstadt bei den Black Venom Wesseling, deren Vereinswappen eine schwarze Mamba ziert, einen 10:0-Erfolg. Damit hat die Mannschaft um Cheftrainer René Artz am letzten Spieltag den umjubelten Aufstieg in die Verbandsliga perfekt gemacht.

Bei strömendem Regen lieferten sich zu Beginn des Spiels vor allem die Defense-Reihen beider Teams ein Duell auf Augenhöhe. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte kamen die Kings etwas besser in die Partie und gingen durch ein „Field Goal“ von Milan Zielinski mit 3:0 in Führung. Die Abwehr der Kings hatte für jeden Versuch der Black Venom die passende Antwort auf Lager und ließ im Verlauf des Spiels auch nichts mehr zu.

Die Offense der Kings kam im vierten Abschnitt zum ersten und einzigen Touchdown des Tages, als Runningback Simon Horycki den Ball aus 20 Yards Entfernung in die Endzone trug. Milan Zielinski verwandelte den Extrapunkt  – „Point after Touchdown“ – zum 10:0 Endstand.

„Ich bin super stolz auf mein Team. Was wir hier geschafft haben, ist schon Wahnsinn. Mein großer Dank gilt auch allen Beteiligten die nicht direkt auf dem Feld stehen. Auch unsere Betreuer und Coaches sind Meister“, sagte Artz.

Mehr von RP ONLINE