Fußball: Kervenheim siegt wieder

Fußball: Kervenheim siegt wieder

Nach dem deutlichen 1:6 bei Concordia Goch ist Aufstiegsaspirant Union Kervenheim wieder in der Spur.DJK Twisteden und TSV Weeze II kommen über Unentschieden nicht hinaus.

Gestern sollten fünf Begegnungen der Kreisliga B, Gruppe 2 nachgeholt werden. Vier fanden statt, darunter drei mit Beteiligung aus dem Süden.

Germania Wemb – Union Kervenheim 1:3 (0:1). Es scheint, dass Aufstiegskandidat Union Kervenheim die empfindliche 1:6-Niederlage vom Sonntag bei Concordia Goch schnell verdaut hat. Zwar konnte Germania Wemb "die erste Halbzeit noch recht ausgeglichen gestalteten", erkannte Kervenheims Fußballobmann Martin Wolf. Die Union ging dennoch durch Alexander Horsten in Front (35.). Wesentlich klarer waren die Verhältnisse in der zweiten Hälfte. Nach zwei Toren gelang Unions Nils Druyen fast noch ein Hattrick, Wemb kam immerhin zum Ehrentreffer durch Michael Reffling. "Kervenheim hat verdient gewonnen", erkannte auch Wembs Trainer Stefan van Wickern.

Fortuna Keppeln – TSV Weeze II 1:1 (0:0). Angesichts des Spielverlaufs war Weezes Reservetrainer Markus Hilgemann der Verzweiflung nahe: "Über 90 Minuten wurde nur auf das Tor von Fortuna Keppeln gespielt, wir hatten gefühlte 90 Prozent an Ballbesitz – und trotzdem brauchten wir in der 88. Minute einen Elfmeter, um zumindest ein Tor zu schießen und einen Punkt zu holen." Den Strafstoß verwandelte Marcel Kutscha acht Minuten, nachdem den Platzherren aus dem Nichts die 1:0-Führung gelang.

  • Fußball : B 2: Weeze und Wemb müssen liefern

Spvgg. Kessel – DJK Twisteden 0:0. Schiedlich, friedlich, torlos trennten sich die Kesseler Spielvereinigung und die Twistedener DJK. "Bei den schlechten Platzverhältnissen und in diesem schlechten Flutlicht war einfach nichts zu holen", erkannte Twistedens Trainer Sebastian Steinhauer nach der Partie.

Des weiteren spielten im Norden der SV Grieth II und der SV Asperden 1:1. Das Spiel Concordia Goch gegen Alemannia Pfalzdorf III fiel aus.

(RP)