1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Kerken: TV Aldekerk erarbeitet Schutzkonzept für Zuschauer in Vogteihalle

Handball : TV Aldekerk erarbeitet Schutzkonzept für Zuschauer

Das Coronavirus stellt alle Sportklubs vor große Herausforderungen. „Dies gilt auch für den Handballsport des TV Aldekerk und hier besonders für den Schutz unserer Zuschauer“, sagt Jugendleiter Karsten Wefers, der mit einem Corona-Team beim ATV ein spezielles Konzept zum Schutz von Fans und Aktiven erarbeitet hat.

Zum Kern des Konzepts für Spiele vor gut 200 Zuschauer gehören das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes beim Betreten und Verlassen der Sporthalle, die Einhaltung der auf den Tribünen und an den Stehplätzen markierten Abstandmarkierungen und eine Erfassung der Besucherzahlen beim Betreten der Halle.

Auch eine Einbahnstraßen-Regelung in den Hallen und eine Kontaktdaten-Nachverfolgung – zur Vermeidung von Wartezeiten idealerweise schon vorher ausgefüllt auf der Homepage – gehören dazu. Zudem müssen Besucher sich zu den Spielen des ersten Frauen-Teams sowie der ersten und zweiten Männer-Mannschaft vorher online anmelden. „Das Konzept kann aber nur funktionieren, wenn alle mitmachen und uns bei der Umsetzung in den Sporthallen unterstützen“, so Wefers. Eine Sperrung der Spielfläche – auch in den Halbzeitpausen – für Kinder und Jugendliche gehört ebenfalls dazu. „Wir wollen endlich alle wieder Handball in den Hallen sehen. Ich bin zuversichtlich, dass das mit einer gesunden Portion Verantwortungsbewusstsein umsetzbar ist“, sagt Wefers. Weitere Infos gibt es auf der Homepage des Vereins unter www.tv-aldekerk.de.