1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Reitsport: Jule-Sophie Mertins gewinnt Silber mit "Team Rheinland"

Reitsport : Jule-Sophie Mertins gewinnt Silber mit "Team Rheinland"

Die 13-jährige Reiterin aus Veert trumpfte mit ihrem Pony Peter Pan beim Bundesvierkampf groß auf.

Das harte Training hat sich gelohnt. Jule-Sophie Mertins ist vom Bundesvierkampf der Nachwuchsreiter, der am Wochenende in Langenfeld ausgetragen wurde, mit einer Silbermedaille zurückgekehrt. Die 13-jährige Schülerin aus Veert war mit ihrer Familie und Pony Peter Pan nach Gut Langfort gereist.

Jule-Sophie gehörte zum "Team Rheinland I", das sich am Finaltag mit starken Leistungen im Parcours noch verbessern konnte. Denn Maike Heitzer, Aimee Esser, Myna Schaepers und eben Jule-Sophie Mertins katapultierten sich im Springen noch vom Bronze- auf den Silberrang. Sehr zur Freude von Co-Landestrainerin Caro Hoffrichter, die ihre jungen Schützlinge als Mannschaftsführerin durch die spektakuläre Veranstaltung begleitet hatte.

In der Gesamtwertung hatte das Team aus Westfalen die Nase vorn, das seine Führungsposition nach Schwimmen, Dressur und Laufen tapfer verteidigte. Platz drei sprang für die Nachwuchs-Vierkämpfer aus Schleswig-Holstein heraus. Die junge Geldernerin schrammte in der Einzelwertung nur knapp an einem Podestplatz vorbei. Dabei hatte sie nach dem Schwimmen über 50 Meter unter 44 Startern zunächst "nur" Rang 26 belegt. Mit einem fünften Platz im Laufwettbewerb über 2000 Meter machte Jule-Sophie Boden gut. Damit hatte die Schülerin nach zwei Disziplinen schon einmal 1 623 Punkte im Gepäck.

  • Trainer Oliver Cesa steuert mit dem
    Handball-Landesliga : Spitzenreiter TV Issum siegt ganz einfach weiter
  • Viktoria-Coach Uli Berns darf vollauf zufrieden
    Fußball-Niederrheinliga der Frauen : Für den Höhenflug der Viktoria gibt’s mehrere gute Gründe
  • Christina Zey präsentierte sich in Bestform
    Handball-Regionalliga der Frauen : Überragende Christina Zey führt TV Aldekerk II zum Auswärtssieg

Im Dressur-Viereck sammelte sie mit Peter Pan dank einer gelungenen Vorstellung, die mit der Note 8,00 belohnt wurde, weitere 2400 Punkte. Im Springen gab's 1700 Zähler für das Duo. Mit insgesamt 5 723 Punkten belegte Jule-Sophie Mertins letztlich Rang vier. Ganze 88 Punkte mehr auf ihrem Konto hatte ihre Mannschaftskollegin Myna Schaepers, die damit Bronze in der Einzelwertung holte.

"Unsere Vierkämpfer haben tolle Leistungen geboten", lobte Judith Ebbert vom Pferdesportverband Rheinland. Silber, Bronze und ein vierter Platz: Die Bilanz der rheinischen Talente hätte kaum erfreulicher ausfallen können.

(sder)