Kampfsport: Ju-Jutsu-Sportler aus Geldern freuen sich über Neueinsteiger

Kampfsport: Ju-Jutsu-Sportler aus Geldern freuen sich über Neueinsteiger

Beim GSV Geldern kann die Kampfsportart von der Pike auf erlernt werden. Trainiert wird jeden Dienstagabend.

Seit Dienstag wird das Trainingsprogramm in der Ju-Jutsu- Abteilung des GSV Geldern wieder auf Grundlagentraining gesetzt.

Da mittlerweile viele neue Gesichter auf der Matte erschienen sind, bietet sich für diese so eine gute Gelegenheit, Ju Jutsu von der Pike auf ganz einsteigergerecht zu lernen.

Die "alten Hasen" erhalten dabei noch einmal die Gelegenheit, aus einem ganz neuen Blickwinkel an ihren Basics zu arbeiten und so am Fundament ihrer fortgeschrittenen Programme zu feilen.

  • Ttc Geldern-Veert : Rangeln, raufen und richtiger Ju-Jutsu-Kampfsport

Wer also noch nach einem optimalen Einstieg in die Welt des Kampfsports sucht, kann ab sofort dienstags von 18:30 bis 20 Uhr in der Landwehr-Turnhalle, Vernumer Straße 5, in Geldern, mittrainieren. Das Einsteigerprogramm läuft etwa bis Herbst und endet mit der Möglichkeit, die offizielle Prüfung zum Gelben Gürtel im Deutschen Ju-Jutsu-Verband abzulegen.

Weiterhin beinhaltet das Programm die Teilnahme an mindestens einem überregionalen Lehrgang beim nordrhein-westfälischen Ju-Jutsu-Verband, da Vereins- und Verbandsleben sowie der ständige Blick über den Tellerrand bei den Gelderner Kampfsportlern groß geschrieben werden.

Mehr Informationen zur Abteilung und zum Training gibt es im Internet auf der neuen Homepage www.jujutsu-geldern.de.

(RP)