Jugendfußball : Nachwuchs des TSV Wa.-Wa. auf Erfolgskurs

(SvB) Fußball-Leistungsklasse der A-Junioren: TSV Weeze – TSV Wachtendonk-Wankum 0:2 (0:0). Die Gäste konnten auch im zweiten Spiel den Platz als Sieger verlassen. Ausgangspunkt war ein Eigentor der Weezer kurz nach der Pause (50.).

Den Schlusspunkt setzte dann Fynn Rathmakers quasi mit dem Abpfiff (90.).

SV Straelen – JSG Sevelen/Issum 2:3 (1:1). Es war ein Hin und Her an der Römerstraße. Die Gäste gingen durch Tobias Krach zuerst in Führung (3.). Doch kurze Zeit später glichen die Gastgeber durch Moustapha Diallo aus (8.). Der SVS konnte sogar durch Ronald Lombaya in Führung gehen (60.). Die letzten zehn Minuten gehörten jedoch der JSG, die das Spiel noch einmal drehte. Tim Kabasch (83.) und Simon van Hüth (89.) klauten den Straelenern die sicher geglaubten drei Punkte.

Leistungsklasse der B-Junioren: JSG Issum/Sevelen – SV Viktoria Goch 3:7 (1:2). Gegen überlegene Gocher sah die Spielgemeinschaft größtenteils nicht gut aus. Zwar ging der Gastgeber durch Paul Joel Schramm in Führung (19.), doch Viktoria drehte das Spiel. Die weiteren Issumer Tore erzielten Niklas Loschinski (50.) zum 2:3 und Paul Lucien Miertzsch (55.) zum 3:4.

SV Grün-Weiß Vernum – 1. FC Kleve 0:9 (0:4). Nicht den Hauch einer Chance hatten die Vernumer gegen sehr spielstarke Klever. Vernum bleibt somit bei einem Punkt stehen und rutscht auf Platz acht.

Leistungsklasse der C-Junioren: TSV Weeze – Kevelaerer SV 5:0 (1:0). Der TSV setzt seine Siegesserie fort und landete den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Damit bleibt man vorerst auf Platz eins. Die Gäste hingegen mussten sich nach ihrem Auftaktsieg deutlich geschlagen geben und rutschen auf Platz neun ab.

DJK Twisteden – JSG Issum/Sevelen 2:4 (1:3). Auch die JSG fuhr den zweiten Sieg ein. Durch die Tore von Luis Rothardt (4.), Fabrizio Zampolli (20.), Alexandros Aivazidis (33.) und Florin Petrovici (40.) wurden die drei Punkte gesichert.

JSG Broekhuysen/Herongen – JSG Kerken 1:7 (0:2). Die Gastgeber bleiben nach der nächsten Niederlage auf dem letzten Tabellenplatz, während die Kerkener sich auf Platz drei verbessern konnten. Unter anderem schossen Federico Sanchez Martinez (32.) und Ben Luca Beisel (41., 66.) die Tore zum verdienten Kantersieg.

Mehr von RP ONLINE