Handball: Jörg Hermes verlässt den TV Aldekerk

Handball: Jörg Hermes verlässt den TV Aldekerk

Nach langjähriger erfolgreicher Arbeit beim TV Aldekerk sucht Trainer Jörg Hermes in der kommenden Saison eine neue Herausforderung. "Die Erfolge in den vergangenen Jahren im Juniorinnenbereich sind auch eng mit dem Namen Jörg Hermes verbunden", sagte der stellvertretende ATV-Vorsitzende Willi Nellessen.

Nachdem Hermes bei den Grün-Weißen zunächst die erste Frauenmannschaft betreut hatte, widmete er sich anschließend dem weiblichen Nachwuchs. Neben einigen Niederrheintiteln führte er die B-Juniorinnen zur deutschen Vizemeisterschaft und etablierte den Verein im Kreis der Jugend-Bundesligisten. "Seine Verdienste für den Verein sind unbestritten", fährt Nellessen fort, "aber nach mehreren Jahren ist es Zeit für frischen Wind, bevor sich überhaupt Abnutzungserscheinungen entwickeln können."

So sieht es auch Hermes, der seine Arbeit bei den Aldekerkern mit einer langen Reise verglich. "Ich bin jetzt im siebten Jahr in Aldekerk und wir haben viele Erfolge zusammen errungen. Doch das Beste kommt doch immer zum Schluss", sagt er mit einem Augenzwinkern. "Wir sind in der laufenden Saison mit den A- und B-Juniorinnen noch im Rennen, vielleicht gelingt uns zum Abschluss noch ein Titel."

  • Fußball : SV Straelen bangt um drei Asse

Wohin sein Weg führt, lässt Hermes noch offen. Seine Nachfolge in der A-Jugend tritt Frauentrainerin Dagmara Kowalska in Doppelfunktion an, Ina Bleckmann wird in der kommenden Spielzeit die B-Juniorinnen-Auswahl der Grün-Weißen trainieren.

(cbl)
Mehr von RP ONLINE