1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Lokalsport: Issums Trainer Gentges glaubt an seine Mannschaft

Lokalsport : Issums Trainer Gentges glaubt an seine Mannschaft

Handball-Verbandsliga Frauen: SC Waldniel - TV Issum 22:17 (8:9). Issums Trainer Jürgen Gentges hatte nur neun Feldspielerinnen im Aufgebot, davon fünf, die in der vergangenen Saison noch in der A-Jugend gespielt hatten. "Von daher kann ich den Mädels keinen Vorwurf machen, sie haben trotz der Niederlage eine gute Leistung geboten", sagt Gentges, der aus seiner trotz der Ausfälle überraschend gut funktionierenden Mannschaft Torfrau Nina Fuchs besonders hervorhob.

Handball-Verbandsliga Frauen: SC Waldniel - TV Issum 22:17 (8:9). Issums Trainer Jürgen Gentges hatte nur neun Feldspielerinnen im Aufgebot, davon fünf, die in der vergangenen Saison noch in der A-Jugend gespielt hatten. "Von daher kann ich den Mädels keinen Vorwurf machen, sie haben trotz der Niederlage eine gute Leistung geboten", sagt Gentges, der aus seiner trotz der Ausfälle überraschend gut funktionierenden Mannschaft Torfrau Nina Fuchs besonders hervorhob.

Aber auch alle anderen Issumerinnen zeigten in Waldniel einen engagiertes Spiel, zwangen den gegnerischen Trainer dazu, bereits nach zwölf Minuten eine Auszeit zu nehmen. Zu diesem Zeitpunkt lagen die Gentges-Mädels mit 5:3 vorne, mussten Waldniel anschließend auf 5:5 und 6:6 herankommen lassen, bevor sie sich bis vier Minuten vor der Pause wieder auf 9:6 absetzten. Beim Seitenwechsel war das Polster bis auf einen Treffer aufgebraucht. Die TVI-Handballerinnen wehrten sich mit allen Mitteln, die ihnen zur Verfügung standen. Doch je länger das Spiel dauerte, desto mehr machten sich die zu Ende gehenden Kräfte bemerkbar.

  • Handball : Handball: Issums Frauen kassieren vierte Niederlage
  • Handball : Issumerinnen fällt diesmal die Favoritenrolle zu
  • Handball : TV Issum trennt sich von Trainer Jürgen Gentges

Die qualitativ und quantitativ besser besetzte Bank des Gegners gab schließlich den Ausschlag dafür, dass Waldniel ab der 40. Minute in Führung ging und diese dann nach und nach bis zum 22:17-Endstand ausbaute. "Am Spielverlauf konnte man ablesen, dass wir zu wenige Auswechselspieler dabei hatten", sagte Gentges, der trotz der erneuten Niederlage fest davon überzeugt ist, dass seine Mannschaft nicht absteigen wird.

TV Issum: Fuchs, Hesse - Langert (6),Kolb (4), van Stephaudt (4), Höffken (1), Mannke (1), Teeuwen (1), Rörthmans, Klaassen, Ferschen.

(poe)