Fußball : Heute: W’donk holt nach

Fußball-Bezirksligist Viktoria Winnekendonk reist heute Abend (Anstoß: 20 Uhr) zum direkten Tabellennachbarn Siegfried Materborn. „Das Match ist die Chance, mit einer guten Leistung und einem Dreier für ein wenig Ruhe zu sorgen“, sagt Gesthüsen.

Und daher wird sich der Gast im fremden Stadion auch unter keinen Umständen verstecken. „Wir werden unser Ding spielen, mit zwei Spitzen und einem offensiv ausgerichteten Fünfer-Mittelfeld“, erklärt der Trainer und fügt an: „Die Vergangenheit hat gezeigt, dass wir oft Fehler machen, wenn wir zu tief hinten drin stehen.“ Die Befürchtung, die Gastgeber könnten versuchen, auf einen Zähler zu spielen, um den Zwei-Punkte-Vorsprung in der Tabelle auf die Viktoria zu verteidigen, hat Gesthüsen nicht. „Ich gehe davon aus, dass auch Materborn diese drei Zähler unbedingt haben will“, meint er und warnt: „Die haben einen guten Angriff, da werden wir defensiv sicher gefordert werden.“ </p>

(RP)