Handball TV Aldekerk II Oberliga

Handball: Reserve baut auf das eigene Konzept im Klassenkampf

Handball: Um ihre Situation in der Oberliga beneidet die Aldekerker Handballmänner derzeit niemand.

Handball Oberliga Männer: TV Angermund - TV Aldekerk II (Sa., 18.15 Uhr). Um ihre Situation in der Oberliga wird die Zweitvertretung der Aldekerker Handballmänner derzeit wohl niemand beneiden. Und doch hat der Blick von unten auf den Rest der Tabelle einen Vorteil: Die Favoritenrolle fällt definitiv anderen zu und entsprechend befreit sollte die junge Truppe ihre Aufgaben angehen können. Der TV Angermund als Gastgeber jedenfalls ist aktuell mit ausgeglichenem Punktekonto Sechster der Tabelle. Der ATV muss sich nach der Heimpleite gegen das bisherige Schlusslicht Überruhr vor allem selbst wieder was beweisen. Das weiß auch Trainer Arne Schlieder: „Motivation und Einstellung müssen stimmen, das wäre schon mal die wichtigste Basis. Wenn dann noch unsere Konzepte aus dem Training umgesetzt werden, dann sind wir nicht chancenlos.“ Denn auch das fällt auf: Angermund hatte nach sieben Punkten in Folge am vergangenen Wochenende gegen Neuss/Düsseldorf einen Dämpfer erhalten – genau die Mannschaft, gegen die der ATV ihren bisher einzigen Saisonsieg landen konnte. „Das könnte ein Pluspunkt sein in den Köpfen der Spieler. Denn im Moment zieht deren Blick auf die Tabelle die Stimmung eher runter. Aber die Punkte sind noch nicht weit auseinander und mit einem Sieg kann man auch gleich ein paar Plätze gut machen.“

Mehr von RP ONLINE