Handball TV Aldekerk II gegen Tabellenführer

Handball: TV Aldekerk II und das Duell der Gegensätze

Handball-Oberliga Männer: TV Aldekerk II – Mettmann Sport (Sa., 17.30 Uhr, Vogteihalle). Es sind die krassen Gegensätze.

Handball-Oberliga Männer: TV Aldekerk II – Mettmann Sport (Sa., 17.30 Uhr, Vogteihalle). Es sind die krassen Gegensätze, die das Spiel der Aldekerker Zweitvertretung am Samstag spannend machen werden. Der Gastgeber liegt mit 4:12-Punkten am Tabellenende, die Gäste schauen mit 12:4-Punkten von ganz oben auf das Oberliga-Ranking hinab.

Die Aldekerker Reserve baut auf eine überwiegend junge Mannschaft, Mettmann verfügt über erfahrene Spieler, die zum Teil auch schon in höheren Klassen unterwegs waren.

  • Handball : Aldekerker Frauen: Zu Hause weiter ohne Makel

Dass da niemand mit einem Punktgewinn der Hausherren rechnen dürfte, ist zugleich die große Chance für das Team von Trainer Arne Schlieder. Denn eigentlich sollte die psychische Komponente jetzt ausnahmsweise trotz der roten Laterne mal für den ATV sprechen. Zu verlieren gibt es bei dieser Konstellation. „Wir können befreit aufspielen“, sagt der Coach. „Die Stimmung ist gut und die Jungs haben selbst gemerkt, dass es zuletzt nur an einigen kleinen Dingen gefehlt hat.“ Er glaube noch nicht einmal auf eine klare Kiste für Mettmann und baut auf die Motivation seiner Mannschaft, die, unterstützt durch das heimische Publikum, Kräfte frei machen dürfte.

Die Gäste hätten bisher keine besorgniserregenden Ergebnisse erzielt und daher sei der ATV nicht chancenlos. „Allerdings werden wir uns in der Abwehr nicht auf einen oder zwei Spieler konzentrieren können, denn die Tore sind bei den Mettmannern sehr gut verteilt gewesen. Da kristalliert sich kein Top-Torjäger heraus.“

Mehr von RP ONLINE