1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Handball-Regionalliga: Frauen des SV Straelen treffen auf TD Lank

Heimspiel : Handball: Straelen spielt am Dienstagabend gegen TD Lank

In einem vorgezogenen Meisterschaftsspiel empfangen die Frauen des SV Straelen in der Handball-Regionalliga am Dienstagabend den TuS TD Lank.

Angepfiffen wird die Partie um 19.20 Uhr in der Sporthalle am Schulzentrum.

„Ein wichtiges Spiel“, findet Trainer Thomas Floeth. „Gewinnen wir, wäre das bereits zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison ein großer Schritt in Richtung Klassenerhalt. Eine Niederlage wäre hingegen ziemlich schmerzhaft.“ Daher erwartet Floeth nicht weniger als zwei weitere Punkte. Und das gegen einen Gegner, der in der Tabelle zwar hinter den Grün-Gelben zu finden ist, jedoch mit einem überraschenden und überraschend deutlichen 35:29-Sieg in Weiden in die Blumenstadt kommt.

Stützen des Lanker Spiels sind die beiden Linkshänderinnen Birte Pitzen und Kim-Yara Spieker. Letztere erzielte am vergangenen Wochenende starke 14 Tore. Doch auch auf anderen Positionen ist der TuS gut besetzt. „In der ersten Sechs steckt reichlich Qualität. Da gilt es, vom Anpfiff an dagegen zu halten“, sagt Floeth. Zudem müsse sein Team damit rechnen, mit verschiedenen Abwehrsystemen konfrontiert zu werden. „So eine hohe Fehlerquote wie in Köln dürfen wir uns auch gegen Lank nicht erlauben“, sagt Straelens Trainer, dessen Team bei der Fortuna mit 21:27 verlor. Er erwartet ein enges Spiel und setzt auch auf die Heimstärke seiner Mannschaft. In sechs Pflichtspielen vor eigenem Publikum ging der SVS nur einmal als Verlierer vom Parkett. Fehlen wird den Grün-Gelben bei diesem Unterfangen Lena Linßen. Immer noch nicht zu 100 Prozent fit sind Steffi Heuvels und Elena Fiedler.