Handball-Landesliga: TV Issum trifft auf den TV Erkelenz

Handball-Landesliga : Frauen-Landesliga: Issums Trainer will „tollen Kampf“

Frauen, Handball-Landesliga: TV Issum - TV Erkelenz 1860 (Sonntag, 18 Uhr).

Auch für die Landesliga-Frauen des TV Issum geht es nach der winterlichen Pause wieder um Zählbares. Am Sonntagabend empfangen die Akteurinnen von Übungsleiter Werner Konrads den TV Erkelenz.

Die Vorzeichen der Begegnung scheinen klar: Die vom Abstieg bedrohten Issumerinnen brauchen einen guten Tag, um die in der Tabelle besser postierten Erkelenzerinnen zu überraschen. Die Gäste stehen auf Tabellenplatz sieben, Issum auf elf. Allzu glücklich verlief die Vorbereitung bisher allerdings nicht, wie der erfahrene TVI-Trainer Werner Konrads im Gespräch unserer Redaktion darlegt: „Die Pause zum Jahreswechsel war geprägt von Verletzungen und Erkrankungen, so dass ein geregeltes Training eigentlich unmöglich war.“ Personell scheint die Lage für die bevorstehende Partie äußerst mäßig. Krankheitsbedingt stehen Fragezeichen hinter dem Einsatz seiner Akteurinnen Anne Paul, Judith Thomas und Meike Langert.

Dennoch will Konrads Zuversicht im Altbierdorf verbreiten: „Wir wollen dem TV Erkelenz einen tollen Kampf liefern, um das letzte Heimspiel der Hinrunde erfolgreich zu bestreiten. Erkelenz ist ein recht unbekannter Gegner und aufgrund der Tabellenkonstellation leichter Favorit“, sagt er weiter. In den letzten vier Begegnungen vor dem Jahreswechsel war die Damen-Erstvertretung des TV Issum sieglos geblieben. Zuletzt setzte es eine 35:28-Niederlage gegen den Uedemer Turn- und Sportverein.