1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Handball: Knapper Sieg für A-Juniorinnen des TV Aldekerk

Handball : A-Juniorinnen des TV Aldekerk bejubeln Auftaktsieg

In der Bundesliga-Vorrunde gelingt dem Team ein knapper 25:23-Sieg gegen den SV Henstedt-Ulzburg. Am kommenden Sonntag geht es zur HSG Blomberg-Lippe.

Mit dem knappen 25:23 (13:12)-Sieg gegen den SV Henstedt-Ulzburg legten die A-Juniorinnen des TV Aldekerk einen gelungenen Start in die Vorrunde der Handball-Bundesliga hin.

Vor gut gefüllten Rängen in der Vogteihalle verteilten sich die Tore auf vier Haupttorschützinnen, doch es war eine komplette Teamleistung, die den Auftaktsieg des ATV perfekt machte. „Das war heute der erhoffte Einstieg“, sagte Trainer René Baude. „Es war ein Spiel, aus dem wir viel lernen können.“ Die Gäste kamen etwas besser in die Partie und lagen mit zwei Treffern vorne (5:7). Allerdings schafften die Aldekerkerinnen mit Regisseurin Minke van Katwijk die umgehende Wende und den knappen Vorsprung zum Seitenwechsel.

Das Hoch des Gastgebers hielt auch im zweiten Durchgang an. Der ATV spielte konzentriert weiter und sah beim zwischenzeitlichen 23:17 schon wie der sichere Sieger aus. Zwei unnötige Zeitstrafen auf Aldekerker Seite brachten die Gäste in Überzahl jedoch noch einmal heran und sorgten für Schweißperlen auf der Stirn des ATV-Trainers.

Nach fünf Gästetreffern war der SV Henstedt-Ulzburg in Schlagdistanz, doch behielten Hannah Nunnendorf und Hannah Floeth in der hektischen Schlussphase die Nerven und machten den Deckel auf die Partie zugunsten des ATV. Am Sonntag geht es für die Aldekerkerinnen zur HSG Blomberg-Lippe, die ihr Auftaktspiel ebenfalls gewann.

TV Aldekerk: Kothen, Röskes – van Katwijk (6), Korsten (6/2), Nunnendorf (5), Marseille (4), Albin (2), Floeth (1), Tillmann (1), Eggeling, Hinz, Davids und Stolzenberg.