Jugendfußball: Grün-Gelber Nachwuchs mit zwei Teams dabei

Jugendfußball : Grün-Gelber Nachwuchs mit zwei Teams dabei

Fußball: Jugendmannschaften spielen um die Qualifikation für die Niederrheinliga / Partie des Kevelaerer SV wurde verlegt.

In den Qualifikationspartien wird geklärt, ob man 2018/19 in der Niederrheinliga oder "nur" der Leistungsklasse aufläuft. Folgende Teams starten in die Relegation:

A-Junioren: SV Straelen - SV Union Velbert (So., 11 Uhr). Die A-Jugend des SVS war in der vergangenen Saison bereits in der Niederrheinliga. Für die Mannschaft geht es darum, sich die Klassenzugehörigkeit für ein weiteres Jahr zu sichern. Zum Auftkat empfängt das Team Union Vebert. Anschließend folgen der TV Voerde und der VfL Rhede.

Die Gegner des SV Straelen haben sich als Meister ihrer Kreis für die Relegationsrunde qualifiziert. Die Grün-Gelben gehen daher favorisiert ins Rennen. "Denn gehe ich davon aus, dass die Gruppe recht ausgeglichen ist. Mit der Qualität unserer Mannschaft sollte es jedoch zu schaffen sein. Zwei Wochen Vorbereitung sind zwar sehr knapp, doch hat das Team sich gefunden und weiß, worum es geht. Insgesamt bin ich also mit der Trainingsleistung zufrieden", sagt Cheftrainer Dirk Otten. Ihm zur Seite stehen Thorsten Fronhoffs und Ralf Ring.

  • Fußball : SV Straelen sieht kaum Probleme
  • Lokalsport : SVS II mit Klassenerhalt und demnächst ohne Dirk Otten
  • Lokalsport : SVS II mit Klassenerhalt und demnächst ohne Dirk Otten

A-Junioren: Kevelaerer SV - MSV Düsseldorf (verlegt). Anders sieht es beim Kevelaerer SV aus, der eine extrem starke Gruppe erwischt hat. Seine Gegner sind der MSV Düsseldorf/SG Unterrath, Spvg. Solingen-Wald und der Unterbau von KFC Uerdingen. "Wir freuen uns auf die Spiele, in denen wir alles abrufen werden. Ziel ist es, alles herauszuholen, was geht, und dann werden wir sehen, wozu es gereicht hat", sagt das Trainerteam um Stefan Ettwig und Gerd Baumanns. Die für Sonntag angesetzte Partie gegen MSV Düsseldorf/SG Unterrath wurde abgesetzt, da die B-Junioren der SG Unterrath noch ein Spiel in der Bundesliga zu bestreiten haben.

C-Junioren: SV Straelen - VfB Solingen (heute, 15 Uhr). Auch bei der C-Jugend des SV Straelen, die in der Leistungsklasse souverän Meister wurde, steht Dirk Otten mit in der Verantwortung. Unterstützt wird er durch Christoph van Zwamen, dem U 14-Trainer. Das Team empfängt heute den VfB Solingen. Danach folgen die Partien gegen ASV Einigkeit Süchteln und SC Kapellen-Erft. "Wir haben 22 Siege aus 22 Ligaspielen geholt. Jetzt entscheidet es sich in drei Begegnungen, wo wir in der nächsten Saison spielen werden. Doch im dritten Anlauf ist das Team nun fast schon dazu verdammt, die Quali zu schaffen", sagt Otten. Ein weiteres Jahr will der SVS nicht in der Leistungsklasse spielen. Es zählt nur der Aufstieg.

(svb)