1. NRW
  2. Städte
  3. Geldern
  4. Sport Geldern und Kevelaer

Lokalsport: Gelungenes Jugendturnier der Superlative

Lokalsport : Gelungenes Jugendturnier der Superlative

125 Mannschaften mit mehr als 1000 Nachwuchskickern und rund 2500 Besuchern - das größte Jugendfußballturnier des Kreises Kleve-Geldern war einmal mehr ein voller Erfolg. Wie immer hatte Gastgeber Grün-Weiß Vernum auf der örtlichen Gerhard-Waerdt-Sportanlage ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf die Beine gestellt (Ballonwettbewerb, Schussmessanlage, Verlosungen, Hüpfburgen).

Zum Auftakt der beliebten Veranstaltung kämpften 18 D-Junioren-Teams um den Turniersieg. Neben den Talenten der Grün-Weißen gingen Mannschaften aus Krefeld, Hilden, Kessel, Asperden und die Gelderner Nachbarvereine GSV und Rot-Weiß an den Start. Nach spannenden Spielen konnte das Team der Gastgeber den Turniersieg vor der Mannschaft von Teutonia Krefeld, dem GSV Geldern und der SG Ho/Ha/Kessel/Asperden erringen. Das Turnier der D II-Junioren entschied der SV Hilden-Nord für sich. Schon zum Auftakt bekamen die Besucher mehr als 80 Tore geboten.

Die C-Junioren legten in ihren Turnieren mit mehr als 140 Treffern noch einen drauf. Die C I des FC Tannenhof hatte vor den beiden Teams des Gastgebers die Nase vorn. Auf Rang vier landete die Auswahl des SV Straelen. Bei der 23. Auflage der Veranstaltung waren erstmals auch Altherren am Ball. Zwölf Teams waren der Einladung nach Vernum gefolgt. Die favorisierte Ü 40-Mannschaft der VV Venlo, die mit einigen niederländischen Ex-Profis antrat, wurde ihrer Rolle gerecht. Im Finale gelang ein 2:0 gegen die Oldies des SV Lüllingen. Im Spiel um Platz drei behauptete sich Armina Kapellen mit 2:0 gegen Blau-Weiß Meer. Der starke Nachwuchs des Gastgebers machte auch im Turnier der B-Junioren auf sich aufmerksam. Die Grün-Weißen mussten sich erst im Finale mit 0:1 gegen den SC Rheinkamp geschlagen geben.

  • Fußball : A-Junioren des SV Straelen dürfen wieder hoffen
  • Jugendfußball : SV Straelen setzt Siegesserie fort
  • Garath : GSV-Jugendturnier ohne Team des Garather SV

Für ordentlich Stimmung auf der Anlage sorgten auch die 16 Bambiniteams. Im E-Junioren-Turnier war unter anderen Fortuna Leipzig mit von der Partie. Die Delegation aus Sachsen hatte rund 550 Kilometer Anreise auf sich genommen, um am Vernumer Event teilnehmen zu können. Schließlich gab's ein Gelderland-Finale: Der SV Straelen besiegte den SV Walbeck mit 2:0.

(RP)